Revanche in Landshut geglücktLandshut Cannibals-Dresdner Eislöwen

Revanche in Landshut geglücktRevanche in Landshut geglückt
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Nicht wieder zu weit weg vom Gegner sein“, hatte Trainer Thomas Popiesch vor der Partie gefordert. Und diese Marschrichtung verfolgten die Eislöwen von Anfang an. Sie spielten aus einer kontrollierten Abwehr heraus aggressiv nach vorn und unterbanden den Spielaufbau der Niederbayern bereits in der neutralen Zone. Die Cannibals standen aber ähnlich kompakt, wirklich gefährliche Chancen blieben in den Anfangsminuten auf beiden Seiten Mangelware. Allerdings konnten die Hausherren ein Powerplay ab der 13. Minute nutzen. Eine Sekunde vor Ablauf der Strafzeit brachte Jakub Grof (15.) die Scheibe im dritten Versuch durch die Schoner von Eislöwen-Goalie Kellen Briggs zur Führung ins Tor. Die Blau-Weißen zeigten sich davon nicht sonderlich beeindruckt und blieben ihrer Linie treu. Dies wurde belohnt, Sami Kaartinen (19.) erzielte nach Vorarbeit von Justin Kurtz noch vor der ersten Pause den wichtigen Ausgleich.

Im Mittelabschnitt machten beide Teams genau da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Es wurde um jeden Zentimeter Eis gekämpft, mit viel läuferischen und kämpferischen Einsatz entwickelte sich ein schnelles und spannendes Spiel. Leider konnten die Eislöwen aus einer doppelten Überzahl ab der 30. Minute kein Kapital ziehen. Mit dem Unentschieden aus dem ersten Durchgang ging es auch zum zweiten Mal in die Kabine.

Ihre aggressive Spielweise behielten die Eislöwen auch im Schlussabschnitt bei. Die Cannibals blieben allerdings durch Konter jederzeit gefährlich und übernahmen zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Aber genau in dieser Druckphase ließen sich die Dresdner nicht überrennen, nutzten aber die sich bietenden Möglichkeiten. Sami Kaartinen (49.) stand goldrichtig und brachte mit seinem zweiten Treffer sein Team erstmals in Front. In den verbleibenden Minuten bis zur Schlusssirene setzten die Blau-Weißen auf eine starke Abwehrarbeit und auch Kellen Briggs hielt mit tollen Paraden den knappen Spielstand fest.

„Für uns war es wichtig, nach der 0:5 Niederlage wieder Fuß zu fassen und die Basics wieder zu machen“, zeigte sich Trainer Thomas Popiesch nach dem Spiel erleichtert. „Wir sind aggressiv in die Partie gegangen und haben auch zum richtigen Moment die Tore geschossen. Es war ein enges Spiel bis zum Ende und vielleicht war der Sieg auch ein bisschen glücklich, da Landshut über die gesamte Spielzeit gesehen vielleicht eine Tick besser war. Aber ich bin sehr froh, die Punkte von hier mit zu nehmen.“

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2