Revanche geglückt, Serie durchbrochen - ECT im Höhenflug

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eingedenk der Tatsache acht Jahre in Weiden nicht gewonnen zu haben und des blamablen Hinspiels (1:7), waren die Voraussetzungen für einen Sieg in der Oberpfalz nicht die besten. Doch die Tölzer Löwen trotzten der Statistik, nahmen den Schwung vom Erfolg über Straubing mit und holten sich mit einem verdienten 4:2 Triumph drei wichtige Zähler bei einem direkten Tabellennachbarn.



Einfach einen Tick besser waren die Isarwinkler in einer wenig hochklassigen Partie. Nur in den ersten Minuten sowie in der Schlussphase waren die Blue Devils ebenbürtig, respektive druckvoll. Womöglich wurde der Gegner im Unterbewusstsein unterschätzt, hatte man doch auf dessen Terrain mit ungewohnter Leichtigkeit die bislang einzigen Auswärtspunkte eingefahren. Dabei vergaßen die Mannen von Alexej Sulak das Körperspiel, welches nicht nur bei den Tölzern eine unabdingbare Komponente möglichen Erfolges ist. Deutliche Vorteile im läuferischen wie substanziellen Bereich waren zu Gunsten der "Buam" auszumachen. Konnte Tim Regan bereits einen Hundertprozenter nicht verwerten, machte es Christian Urban ungleich besser. Nach schöner Vorarbeit von Sebastian Klett verbuchte der 22jährige seinen ersten Saisontreffer (13.). Dem jungen Keeper Lukas Lang war es zu verdanken, dass der Rückstand in der Folgezeit nicht schon höher ausfiel. Einen Gegentreffer musste der Förderlizenzspieler der Nürnberg Ice Tigers aber doch noch vor der ersten Pause hinnehmen. Chancenlos war Lang, als Jeffrey Hoad einen Blueliner von Derek Mayer entscheidend abfälschte. Auf der Gegenseite parierte Patrick Couture gewohnt souverän gegen Grosch und Boutin.

Der Anschlusstreffer durch Michael Piskor entsprang mehr dem Zufall denn dem Aufbäumen der Hausherren. Eine Wende im Spiel war fortan nicht zu erkennen. Spätestens nach dem Kontertor von Andreas Kruck war die Hoffnung auf eigene Punkte bei den Weidnern wieder in weiter Ferne. Die zaghaften Versuche, sich in der Tölzer Hälfte festzusetzen, blieben nahezu ausnahmslos ohne Erfolg und wurden alsbald mit Pfiffen der Mehrheit der 1419 Zuschauern quittiert.

Einer doppelten Überzahl im Schlussabschnitt hatten es die Gastgeber zu verdanken, dass sie noch einmal herankamen. Hölger König stocherte die Scheibe über die Linie. Dadurch hatten die Tölzer noch einige brenzlige Situationen, insbesondere bei Chancen von Ström, Piskor und Kinateder, zu überstehen. Aber mit einer konzentrierten Defensivleistung und einem starken Couture brachten die Schwarz-Gelben den Vorsprung über die Zeit. Rod Stevens beseitigte mit seinem Empty-Net Goal die eigentlich gar nicht vorhandenen Zweifel am Ausgeng dieser Begegnung. Ob der starken Leistung in der Defensive und gerade des disziplinierten Auftretens wegen, zeigte sich ECT-Coach Peter Obresa sichtlich zufrieden.(orab)

Tore:

0:1 (12:22) Urban (Klett, Zeller), 0:2 (17:42) Hoad (Mayer), 1:2 (23:33) Piskor (Höck), 1:3 (31:15) Kruck (Leitner 4-5), 2:3 (46:50) König (Ström, Kinateder 5-3), 2:4 (59:47) Stevens (ENG 5-6)

Strafen: Weiden 10 - Bad Tölz 14

Schiedsrichter: Peter Bertl (Peissenberg)

Zuschauer: 1419


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalies stehen im Mittelpunkt einer offensiv geführten Partie
Eisbären Regensburg bezwingen Heilbronn mit 3:2 nach Penaltyschießen

​Im Nachholspiel des fünften Spieltags bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Heilbronner Falken zu tun. Die Eisbären konnten ihren guten Start in die DEL2-Sai...

Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter