Revanche gegen Towerstars nicht geglückt

Revanche gegen Towerstars nicht geglücktRevanche gegen Towerstars nicht geglückt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams traten mit einem stark reduzierten Kader an. Bei den Eispiraten fehlten weiterhin die Förderlizenzspieler Patrick Pohl, Dominik Bielke und Hans Pienitz die zu Einsätzen in der Deutschen Eishockeyliga abberufen waren. Zudem musste verletzungsbedingt auch Marco Müller wieder passen. Besser ins Spiel fanden zunächst die Gäste aus Ravensburg, die gleich mit ihrem ersten Powerplay ab der zweiten Minute viel Druck auf das Eispiraten-Gehäuse machten. Gerade als die Eispiraten in der neunten Minute etwas besser ins Spiel kamen, gelang den Towerstars die nicht unverdiente Führung. Markus Gleich zog vom Bullykreis mit einem schönen Schuss ab und überwandt Tobias Güttner im Tor der Eispiraten auf der Stockhandseite. Gegen Ende des Drittels bekamen die Westsachsen selbst ein Powerplay zugesprochen, doch man konnte insgesamt zu wenig Druck ausüben und gab somit folgerichtig das erste Drittel ab.

Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel der Eispiraten dann besser, weil man sich körperlich mehr in das Spiel kämpfte. Doch damit wurde das Spiel auch offener, denn die Ravensburger wollten die sich bietenden Konterchancen nutzen. In der 24. Minute verpasste Matt Kinch einen schönen Querpass nur knapp und im direkten Gegenzug passte Adraino Carciola scharf auf Garett Bembridge der vor Keeper Nicolai Johansson für die Eispiraten ebenfalls verpasste. In der 30. und 31. Minute folgten dann zwei Schrecksekunden für die Eispiraten, die dem Ausgleich eigentlich näher kamen. Doch bei eigener Überzahl gelang es den Gästen mit einem Mann weniger gleich zwei gefährliche Konter zu setzen. So scheiterte gleich zwei Mal Alex Leavitt an dem in diesen Szenen stark haltenden Tobias Güttner im Tor der Piraten. Und dennoch sollte das Powerplay noch erfolgreich zu Ende gehen. In der 32. Minute war es Doug Andress der mit einem Hammer von der Blauen Linie den bis dahin wieder verdienten Ausgleich erzielte. Doug Andress oder Adriano Carciola hätten zudem in der 35. und 38. Minute noch einen drauf legen können, doch auch Ravensburg hatte durch die Konterchance von Frederik Cabana in der 39. Minute Pech im Abschluss.

Somit ging es ausgeglichen ins letzte Drittel und dieses verlief auch recht ausgeglichen. Allerdings waren die Eispiraten nun wieder nachlässiger am Mann und somit ergaben sich auch Chancen für die Gäste. So in der 51.Minute, als erneut im Crimmitschauer Powerplay die Scheibe verspielt wurde und Ben Thomson am erneut starken Tobias Güttner scheiterte. Doch Ravensburg machte in der 53. Minute dennoch alles klar. Nachdem die Eispiraten hinter dem Tor nicht energisch genug Max Schmiedle störten, passte dieser vors Tor und Thomas Pielmeier schoss zum 1:2 ein. Noch in der gleichen Minute ließen die Westsachsen dann auch noch Ben Thomson aus dem Mitteldrittel fast unbedrängt vor Keeper Güttner fahren. Dieser bedankte sich und schoss ins lange Eck zum 1:3 ein. Mit diesem Doppelschlag war das Spiel für die Westsachsen gelaufen, womit die Eispiraten mit einer Niederlage vor eigenem Publikum den Jahresauftakt begingen.

Nun erwarten die Westsachsen am kommenden Mittwoch, den 05.01.2011 die Freiburger Wölfe im Sahnpark Crimmitschau. Spielbeginn im Duell des Zehnten aus Crimmitschau und dem Vorletzten aus Freiburg ist 19:30 Uhr.

Tore: 0:1 (8:43) Markus Gleich (Ben Thomson, Matt Kinch), 1:1 (31:09) Douglas Andress (Michael Christ, Mark Kosick/5-4), 1:2 (52:25) Thomas Pielmeier (Max Schmidle, Frederik Cabana), 1:3 (52:59) Ben Thomson (Alex Leavitt, Markus Gleich). Strafen: Crimmitschau 4, Ravensburg 8. Zuschauer: 1566.

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2