René Rudorisch: Die Zuversicht ist daAuf- / Abstieg zwischen DEL und DEL2

Foto: Imago/ArchivFoto: Imago/Archiv
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben die Anforderungen an die Klubs früh besprochen und ich habe überwiegend positive Aussagen der Klubs bekommen“, sagte Rudorisch am Freitag gegenüber Hockeyweb. Es wird Anfang März noch einmal ein Meeting der DEL2 Verantwortlichen geben, dort wird unter anderem auch über die Regularien gesprochen, die von DEL2 Klubs erfüllt werden müssen, wenn sie ab der Saison 2017/18 aufsteigen wollen.

Neben der Bürgschaft müssen diese Klubs einen Stadionindex von mindestens 6.000 Punkten aufweisen. Dieser richtet sich nach Fassungsvermögen, Medien- sowie VIP-Standards. „Die Lizenzierungsauflagen sind die selben, die jeder DEL Klub derzeit erfüllen muss. Wir wissen, dass vor allem die Bürgschaft, für einige Klubs der zweiten Liga, ein großer Brocken ist“, so der DEL2 Geschäftsführer weiter. Auch wenn sich die erforderlichen sechs Klubs nicht bis zum 31. März finden, ist das für den 37-jährigen und die DEL2 kein Beinbruch. Dann würde sich das Verfahren um ein Jahr verschieben. Bis zur Lizenzierungsphase für die Saison 2016/17 können sich auch noch Klubs um eine DEL-Lizenz bemühen, die bis Ende März 2016 nicht die notwendige Bürgschaft hinterlegen können.

Aufsteigen können nur die Klubs der DEL2, die diese Bürgschaft hinterlegen. Somit kann es durchaus passieren, dass der sportliche Meister der DEL2 nicht den Sprung in die DEL schafft. Laut Rudorisch ist dies jedoch kein Problem: „Wenn ich auf die aktuelle Tabelle der DEL2 schaue und es mit den Zeichen vergleiche, die ich von den Klubs bekomme, dann deckt sich das sehr gut.“

Eine Relegation zwischen der DEL und der DEL2 wird es übrigens nicht geben. Zum einen stellt sich hier die unterschiedliche Ausländerregulierung beider Ligen als Problem dar. Zum anderen möchte man vermeiden, dass der Meister der DEL2 am Ende doch als Verlierer da steht. Der DEL-Absteiger würde seine Bürgschaft zurückbekommen. Dies soll vor allem dazu dienen, die Struktur dieser Standorte nicht zu gefährden. Die Bürgschaft für die DEL2 ist mit 50.000 Euro vergleichsweise niedrig.

Noch nicht geklärt sind die offenen Fragen bzgl. der Förderlizenzen und Kooperationspartner. Aktuell haben die DEL Klubs je einen Kooperationspartner in der DEL2, um vor allen Dingen die Nachwuchsförderung voranzutreiben. Wenn das Thema Auf- und Abstieg geklärt ist, sollen dann auch diese Fragen intensiver besprochen werden.

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!