Regensburger Heimserie nach 5:6-Niederlage gegen Wolfsburg gerissen

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein wahres Torfestival bekamen die knapp 2000 Zuschauer in der

Regensburger Donau Arena zu sehen. Die Grizzly Adams aus Wolfsburg

konnten als erste Mannschaft der Saison alle drei Zähler aus der

Oberpfalz mitnehmen.


Bereits in der 4. Minute nutzte Elvis Beslagic eine Unaufmerksamkeit

von Eisbärengoalie Markus Janka zum 1:0. In der 11. Minute erhöhte eben

dieser Beslagic gar auf 2:0. Hoffnung kam bei den Eisbärenanhängern

erst nach Ervin Masek`s Treffer zum 1:2 wieder auf. Doch in der

Folgezeit nahmen die Gäste das Spiel in die Hand. Thomas Gödtel stellte

nach einem weiteren Patzer von Markus Janka einen beruhigenden 3:1

Vorsprung her.


Im Mitteldrittel durfte dann Jan Guryca das Regensburger Gehäuse hüten.

Es sollte ein fehlerfreier Abend für den jungen Torhüter werden. Durch

diese Auswechslung schien auch der alte Kampfgeist der Hausherren

geweckt worden zu sein. So konnten Danny Albrecht (30.) und Max

Schmidle (36.) mit ihren Toren die Regensburger wieder zurück ins Spiel

bringen.


Im Schlussabschnitt schien es zunächst so, als hätten die Eisbären die

Partie tatsächlich noch gedreht, als erneut Ervin Masek in der 46.

Minute zum 4:3 einnetzte. Die Gäste steckten jedoch nicht auf und nur

Sekunden nach dem Führungstreffer der Regensburger glich Tim Regan zum

4:4 aus. Es entwickelte sich jetzt ein offener Schlagabtausch. In der

51. Minute gingen erneut die Wolfsburger durch ein Tor von Mike Pudlick

in Führung. Doch die Oberpfälzer konterten durch den Treffer von Brent

Gauvreau nach einem Fehler des an diesem Abend ebenfalls sehr unsicher

wirkenden Chris Rogles erneut. Eine passende Antwort auf den

Schlusspunkt, den Tim Regan in der 57. Minute markierte, fanden die

Regensburger dagegen nicht mehr. Besonders am schwachen

Defensivverhalten müssen die Eisbären in den nächsten Wochen und

Monaten arbeiten, um sich dauerhaft an der Tabellenspitze festbeißen zu

können.

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2