Regensburg weiter auf dem Vormarsch - Lockeres 5:1 gegen Lausitzer Füchse

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen ungefährdeten 5:1 Heimsieg konnten die Eisbären aus Regensburg

gegen die überforderten Gäste aus Weißwasser landen. Von Beginn an

drückten die Hausherren aufs Tempo. Die Lausitzer konnten sich bei

ihrem starken Goalie Nolan McDonald bedanken, der besonders im ersten

Drittel einige großartige Paraden zeigen musste. Nur Jason Miller

konnte den nach langer Verletzungspause wiedergenesenen Torhüter in der

6. Minute zum 1:0 Pausenstand überwinden.


Im Mittelabschnitt war es erneut Miller, der mit seinem Treffer in der

24. Minute bei fünf gegen drei Überzahl das 2:0 markierte. Danach

hatten auch die Gäste einige Möglichkeiten. Doch selbst eine

zweiminütige Überzahlgelegenheit mit zwei Spielern mehr auf dem Eis

ließen die Lausitzer ungenutzt. Regensburgs erneut bärenstarker

Torhüter Patrick Couture konnte jede sich bietende Möglichkeit

vereiteln. Für die Vorentscheidung sorgte Alexander Feistl mit seinem

zweiten Saisontreffer in der 32. Minute.


Mit der beruhigenden 3:0 Führung ging es dann auch ins Schlussdrittel.

Brandon Dietrich erhöhte in der 43. Minute gar auf 4:0. Ein Shutout

sollte Patrick Couture aber dennoch nicht gelingen. Lanny Gare

verkürzte in der 45. Minute auf 1:4. Der Stimmung in der mit knapp 2800

Zuschauern unerwartet gut gefüllten Donau Arena sollte aber auch dieser

Treffer nichts anhaben können. Die LaOla-Welle schwappte durchs Stadion

und die Eisbärenfans präsentierten sich bester Laune. Erst Recht, als

Axel Hackert in der Schlussminute den 5:1 Endstand herstellte. Die

Regensburger sind also gerüstet für den Freitagsschlager gegen die

Landshut Cannibals.


Von Michael Pohl

Der Kanadier ist seit Dezember 2018 Cheftrainer der Kassel Huskies
Tim Kehler bleibt Huskies-Cheftrainer

Die Kassel Huskies gehen mit Tim Kehler als Cheftrainer in die Saison 2019/20, beide Seiten einigten sich auf eine weitere Zusammenarbeit....

Eispiraten Crimmitschau ärgern die Löwen Frankfurt
Bayreuth Tigers bleiben in der DEL2 – Ravensburg Towerstars im Halbfinale

​Die Bayreuth Tigers hatten es offenbar eilig, für Planungssicherheit zu sorgen. Mit Erfolg: Per Sweep in der ersten Play-down-Runde der DEL2 sicherte sich das Team ...

Bärenstarke Towerstars dürfen vom Titel träumen
Sweep! Ravensburg schiebt den EC Bad Nauheim beiseite

​Ravensburg steht im DEL2-Halbfinale! Die Towerstars siegten am Sonntagabend mit 4:3 nach Verlängerung beim EC Bad Nauheim und sind nach einem 4:0-Sweep eine Runde w...

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!