Regensburg: Eisbären rutschen immer tiefer in die Krise

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur ein mageres Pünktchen konnten die Regensburger Eisbären bei den Partien in Schwenningen und daheim gegen Landsberg einfahren. Dabei war man im Heimspiel gegen die Landsberger über zwei Drittel hinweg das bessere Team. Besonders im ersten Abschnitt erspielten sich die Hausherren Chance um Chance, scheiterten aber immer wieder am glänzend positionierten Dennis Endras im Gästetor. In der 13. Minute sollten die Bemühungen aber doch belohnt werden, als Paul Flache das 1:0 erzielen konnte.

Die zweiten zwanzig Minuten gehörten dann fast ausnahmslos den Gästen. Patrick Couture bewahrte sein Team ein ums andere Mal vor dem Ausgleichstreffer. In der 34. Minute war er dann aber auch geschlagen, als Doug Andress zum 1:1 einnetzte. Und eben dieser Doug Andress war es ebenfalls, der die Gäste kurz nach Beginn des letzten Drittels sogar mit 2:1 in Führung bringen konnte. Die Antwort der Hausherren ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Ausgerechnet der als Torjäger verpflichtete Mike Wirll konnte seinen ersten Heimspieltreffer erzielen. Nach einer feinen Einzelaktion ließ er Endras in der 44. Minute keine Chance. Fortan erspielten sich die Oberpfälzer eine Reihe guter Möglichkeiten, konnten den jungen Torhüter der Landsberger aber nicht mehr bezwingen. Doch auch die Gäste waren bei ihren vereinzelten Kontern brandgefährlich. So stand es nach der regulären Spielzeit immer noch 2:2 unentschieden.

In der Verlängerung retteten die beiden Goalies ihre Teams mit teilweise spektakulären Paraden vor dem vorzeitigen Knockout. So ging es wie bereits beim letzten Heimspiel der Eisbären gegen Crimmitschau ins Penaltyschießen. Diesmal sollten die Hausherren nicht die Oberhand behalten. Die ersten drei Schützen beider Teams scheiterten noch an den Goalies. Dann traf Mike Wirll für die Eisbären nur den Pfosten, während David Wrigley Regensburgs Torhüter Patrick Couture zum Sieg für die Landsberger überwinden konnte.

Wieder konnte das Team von Wayne Hynes bei einem Heimspiel keine drei Punkte einfahren und verliert immer mehr an Boden zu den anderen Mannschaften. Die Stürmer sind im Augenblick nicht durchschlagskräftig genug und die Verteidiger wirken in vielen Situationen zu pomadig. Einzig auf der Torhüterposition sind die Regensburger mit Patrick Couture derzeit überdurchschnittlich gut besetzt. Bleibt zu hoffen, dass die geplante Rückkehr von Sven Gerike am nächsten Wochenende die Wende zum Guten einleitet.

Von Michael Pohl

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2