Regensburg: Eisbären im freien Fall - Heimniederlage gegen Essen

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ruhigen Tage in Regensburg scheinen gezählt zu sein. Nach den wochenlangen Leistungsschwankungen der Eisbären, fand die bis dato äußerst durchwachsene Saison bei der 3:4-Heimpleite gegen die Moskitos aus Essen ihren Tiefpunkt. So ließ die Mehrzahl der Regensburger Akteure jegliches Engagement vermissen. Einer der wenigen Lichtblicke war sicherlich Goalie Lukas Lang, der mit einer überragenden Leistung, besonders im ersten Spielabschnitt, die Partie lange offen gestalten konnte.

Die Gäste erspielten sich eine Großchance nach der anderen, fanden aber immer wieder ihren Meister im jungen Torhüter. Völlig überraschend gingen die Hausherren durch Josh MacNevin in der 8. Minute in Führung. Ein Schüsschen von der blauen Linie musste Gästetorhüter Joaquin Gage durch die Schoner passieren lassen. Doch auch nach diesem Treffer war kein Aufbäumen der Eisbären zu erkennen. Dank Lukas Lang ging man dennoch mit dieser Führung in die erste Drittelpause. Dass die Regensburger mit der heutigen Einstellung auch einen vermeintlich schwächeren Gegner nicht bezwingen können, mussten die 2000 Zuschauer in der Donau Arena ab der 32. Minute schmerzlich erfahren.

In nur zwei Minuten erzielten die Gäste drei Tore und erarbeiteten sich damit eine absolut verdiente 3:1 Führung. Tyson Mulock, Torsten Heine und Dean Beuker konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Die Art und Weise, wie lustlos die Eisbärenverteidiger in diesen Situationen zu Werke gingen, brachte die Regensburger Fanseele zum kochen. Etwas Hoffnung schöpften die verärgerten Zuschauer nach Brent Gauvreau`s Anschlusstreffer in der 36. Minute aber trotzdem.

Aber direkt nach Anpfiff des Schlussabschnittes sorgte Calle Johansson mit seinem 4:2 für die Vorentscheidung. Fortan schnürten die Moskitos ihren nun völlig wehrlosen Gegner minutenlang im eigenen Drittel ein. In der 52. Minute konnten die Eisbären in Form von David Cermak zwar erneut verkürzen, so richtig zwingende Torchancen erarbeiteten sich die Domstädter bis zur Schlusssirene allerdings nicht mehr.

Mit einem gellenden Pfeifkonzert wurden die Mannen von Peter Draisaitl in die Kabine geschickt. In Regensburg muss in den nächsten Wochen sicherlich einiges passieren, sonst wird man große Probleme bekommen, einen der begehrten PlayOff-Plätze zu ergattern.

Von Michael Pohl

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2