Regensburg: Eisbären im freien Fall - Heimniederlage gegen Essen

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ruhigen Tage in Regensburg scheinen gezählt zu sein. Nach den wochenlangen Leistungsschwankungen der Eisbären, fand die bis dato äußerst durchwachsene Saison bei der 3:4-Heimpleite gegen die Moskitos aus Essen ihren Tiefpunkt. So ließ die Mehrzahl der Regensburger Akteure jegliches Engagement vermissen. Einer der wenigen Lichtblicke war sicherlich Goalie Lukas Lang, der mit einer überragenden Leistung, besonders im ersten Spielabschnitt, die Partie lange offen gestalten konnte.

Die Gäste erspielten sich eine Großchance nach der anderen, fanden aber immer wieder ihren Meister im jungen Torhüter. Völlig überraschend gingen die Hausherren durch Josh MacNevin in der 8. Minute in Führung. Ein Schüsschen von der blauen Linie musste Gästetorhüter Joaquin Gage durch die Schoner passieren lassen. Doch auch nach diesem Treffer war kein Aufbäumen der Eisbären zu erkennen. Dank Lukas Lang ging man dennoch mit dieser Führung in die erste Drittelpause. Dass die Regensburger mit der heutigen Einstellung auch einen vermeintlich schwächeren Gegner nicht bezwingen können, mussten die 2000 Zuschauer in der Donau Arena ab der 32. Minute schmerzlich erfahren.

In nur zwei Minuten erzielten die Gäste drei Tore und erarbeiteten sich damit eine absolut verdiente 3:1 Führung. Tyson Mulock, Torsten Heine und Dean Beuker konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Die Art und Weise, wie lustlos die Eisbärenverteidiger in diesen Situationen zu Werke gingen, brachte die Regensburger Fanseele zum kochen. Etwas Hoffnung schöpften die verärgerten Zuschauer nach Brent Gauvreau`s Anschlusstreffer in der 36. Minute aber trotzdem.

Aber direkt nach Anpfiff des Schlussabschnittes sorgte Calle Johansson mit seinem 4:2 für die Vorentscheidung. Fortan schnürten die Moskitos ihren nun völlig wehrlosen Gegner minutenlang im eigenen Drittel ein. In der 52. Minute konnten die Eisbären in Form von David Cermak zwar erneut verkürzen, so richtig zwingende Torchancen erarbeiteten sich die Domstädter bis zur Schlusssirene allerdings nicht mehr.

Mit einem gellenden Pfeifkonzert wurden die Mannen von Peter Draisaitl in die Kabine geschickt. In Regensburg muss in den nächsten Wochen sicherlich einiges passieren, sonst wird man große Probleme bekommen, einen der begehrten PlayOff-Plätze zu ergattern.

Von Michael Pohl

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...