Regensburg: Beppo Schlickenrieder neuer Co-Trainer der Eisbären

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine der wichtigsten Positionen auf Seiten der sportlichen

Verantwortung bei den Regensburger Eisbären ist nach längeren

Verhandlungen besetzt worden. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter

Josef "Beppo" Schlickenrieder assistiert Trainer Peter Draisaitl in der

kommenden Saison an der Regensburger Bande. Aus drei möglichen

Kandidaten habe man sich schließlich für Schlickenrieder entschieden

gab Geschäftsführer Markus Schrör bekannt. Zudem wird Schlickenrieder

auch das Training einer Jugendmannschaft übernehmen, wodurch er auch

die Förderung des eigenen Nachwuchses unterstützen soll.


Der letztjährige dritte Torhüter Jonas Leserer wird aufgrund der

Verletzung des etatmäßigen Stammgoalies Markus Janka auch für die

kommende Spielzeit lizensiert. Man hat damit eine weitere Option, falls

der Heilungsprozess von Janka nicht im gewünschten Maße voranschreitet.

Auch mit einem Förderlizenztorhüter steht man in intensiven

Verhandlungen.