Regensburg: Abschlussfest der Eisbären ein Riesenerfolg - Heaphy bleibt

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gut 2000 Zuschauer erlebten am Donnerstag ab 18.30 Uhr in

der Donau Arena ein stimmungsgeladenes und mit vielen Höhepunkten gespicktes

Abschlussfest der Eisbären aus Regensburg.

Bei der traditionellen Trikotversteigerung kam die höchste

Gesamtsumme aller Zeiten zusammen. Sage und schreibe 8450 Euro waren dem

Regensburger Publikum die Trikots ihrer Lieblingsspieler wert. Allein für das

von Keeper Mark Cavallin und Mark Woolf wurden jeweils 1100 Euro ausgegeben. Für

1000 Euro konnte Shawn Heaphy`s Jersey an den Mann gebracht werden. Der

Gesamterlös kommt der Nachwuchsarbeit der Regensburger zugute. Als Spieler der

Saison wurde zum zweiten Mal in Folge Top-Torhüter Mark Cavallin ausgezeichnet.

Besonders gespannt waren die Fans natürlich auf die angekündigten

zwei Vertragsverlängerungen aus dem aktuellen Kader. Neben Eigengewächs

Alexander Dotzler, der sicherlich seine Beste Saison im EVR-Dress absolvierte,

konnte sehr zur Freude des Publikums auch Shawn Heaphy für ein weiteres Jahr an

die Eisbären gebunden werden. Der kleine Kanadier, den auch die Heilbronner

Falken unbedingt in ihren Reihen haben wollten, machte die hervorragenden Fans

und die gute Zukunftsperspektive für seine Entscheidung verantwortlich. Erst

unter der Saison zu den Eisbären gestoßen, zeigte der Center vor allen Dingen

in den PlayOffs seine ganze Klasse, als er in 9 Spielen 7 Tore erzielen konnte.

Neben Daniel Ketter, Sven Gerike, Ervin Masek, Roman Weilert, Martin

Ancicka, Paul Weismann und Alexander Dotzler ist er bereits der achte

Spieler der auch in der Saison 2005/2006 wieder für die Donaustädter auflaufen

wird. Als Abgang steht bisher nur Christoph Höhenleitner fest, der eine Förderlizenz

von den Ingolstädter Panthern erhält.

Für den emotionalen Höhepunkt des Abends sorgte

sicherlich die Rede von Erich Kühnhackl, der die Eishockeystadt Regensburg den

Tränen nahe als seine „Insel der Glückseligkeit“ bezeichnete. Die Fans

feierten ihren Trainer mit „Auf geht`s Erich noch ein Jahr“-Sprechchören.

Ob der deutsche Eishockeyspieler des Jahrhunderts diesem Aufruf folgt, wird sich

in den nächsten Wochen entscheiden.

Alles in allem endete gegen 23 Uhr ein sehr unterhaltsamer

Abend der bereits in allen Beteiligten die Vorfreude auf die neue Saison geweckt

haben dürfte.

Erfahrener Finnischer Stürmer wird ein Joker
ESV Kaufbeuren verpflichtet Mikko Lehtonen

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Mikko Lehtonen nach dem Abgang von Branden Gracel nun wieder vier Kontingentspieler in seinem Kader. ...

Routinierter Stürmer wechselt aus der Oberliga an die Pleiße
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Kevin Lavallée

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und Kevin Lavallée verpflichtet. Der 36-jährige Deutsch-Kanadier spielte zuletzt für...

Die Joker machen es zweistellig
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Bayreuth Tigers deutlich

Der ESV Kaufbeuren trat zum Nachholspiel des 17. Spieltages der DEL2 gegen die Bayreuth Tigers in der heimischen erdgas-schwaben-Arena an. Das Team von Trainer Tray ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Arne Uplegger bleibt Dresdner Eislöwe

​Die sportliche Leitung der Dresdner Eislöwen hat sich mit Arne Uplegger auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Spielzeiten geeinigt. In der aktuellen Saison ...

DEL2 kompakt: 38. Spieltag – Ravensburg gewinnt Topspiel gegen Frankfurt
Derbysiege für Dresden und Landshut

Die Tölzer Löwen gewannen in einem torreichen Spiel deutlich gegen Bayreuth. Dresden gelang der zweite Shutout in Folge gegen Crimmitschau. Landshut gewann im Derby ...

Knappe Sache im Topspiel
Ravensburg Towerstars gewinnen gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel der DEL2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. In einer über weite Strecken sehr ausgeglichen...

Wichtige Punkte im Kampf um Platz zehn
EV Landshut gewinnt beim ESV Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren, bei dem ein klarer Aufwärtstrend nach einem schwierigem Jahresbeginn zu erkennen ist, trafen in der DEL2 auf den EV Landshut. Die Gäste standen d...

Klare Angelegenheit für den Spitzenreiter
Dresdner Eislöwen besiegen dezimierten EV Landshut

Der Spitzenreiter, die Dresdner Eislöwen, war zu Gast in Niederbayern beim EV Landshut. Es wurde ein doch deutlicher Sieg für die Sachsen. Mit dem Endergebnis von 3:...

Neuer Trainer
Robin Farkas übernimmt bei den Bayreuth Tigers

​Seit Donnerstag hat Robin Farkas das Sagen auf der Trainerbank der Bayreuth Tigers. Der am 12. Februar 1967 in Mississauga, Ontario geborene Kanadier übernimmt vore...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Selber Wölfe Selb
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 30.01.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2