Reader erlegt die Pinguine

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Rappelvoll  war die

„Fischdose“, wie das Stadion am Kaisen-Platz gerne von den Fans genannt wird.

Der Stadionsprecher begrüßte die Fans mit den Worten „Nehmt es mir nicht übel,

aber ich hoffe ich sehe euch heute zum letzten Mal“. Doch Alan Reader, vor

einigen Jahren selbst aktiv für den REV, könnte die eventuell ändern. Sein

Treffer in der 57.Spielminute war die Antwort auf die bittere Overtimeniederlage

am Mittwoch.

Chanse Fitzpatrick war dieses Mal überzähliger Ausländer bei

den Füchsen, was der Offensive jedoch keinen Abbruch bescherte. Besonders

Gosdeck ragte an diesem Abend heraus, er war einfach immer präsent und

anspielbar.Doch die Tore schossen andere.

Gosdeck hatte jedoch die erste Chance für die Lausitzer,

nachdem Olver zuvor McDonald geprüft hatte(1.). Leichte Vorteile besaßen die

Füchse im ausgeglichenen ersten Drittel durch das Powerplay, dass sie schon

nach zwei Minuten aufziehen konnten. Steingroß saß auf der Bank und Michaud

bekam, wie zum Beispiel in der fünften Minute gegen Mücke, schon früh die

Möglichkeit sich auszuzeichnen.Eine Minute später scheiterte Crampton zunächst

mit seiner Chance am REV-Schlussmann, dann wurde Olver unfair zu Boden

gebracht, doch der Pfiff von Lenhart blieb aus. Allgemein ließ Lenhart das

Spiel gut laufen und verteilte ziemlich ausgeglichen Strafen an die Teams.

Das erste Überzahlspiel der Pinguine war wieder mal

bedeutend für den ganzen Abend. Oft kam es den Zuschauern vor, als wollte die

Pinguine den Puck mit der Kelle nur Streicheln, aber nicht auf das gegnerische

Gehäuse feuern. Weißwasser spielte hingegen wesentlich effektiver, besonders

der Spielaufbau fand statt, was vom Pinguin-Powerplay nicht gerade gesagt

werden kann. Die beste Chance im ersten Drittel für die Gastgeber vergab Clair

freistehend vor dem Kasten.

Nach wenigen Minuten im zweiten Abschnitt wieder ein

Powerplay, wieder kein konsequentes Spiel und wieder verzweifelnde Fans. So war

das 0:1 in der 25.Minute keinesfalls unverdient, Weißwasser war an diesem Abend

einfach das effektivere Team.Ortolf durfte sich erneut über ein Tor gegen die

Bremerhavener freuen.

Nun kam der REV, McDonald hatte Mühe und Not, doch konnte

vorerst seinen Kasten sauber halten. Doch wenn jemand die Fans erlösen konnte,

dann René Röthke. Ausgerechnet im Powerplay erzielte er den Ausgleich(33.).

Doch es war eine Einzelaktion, als der Puck bei ihm landete und er aus spitzem

Winkel den Weg zum Erfolg fand.

Godeck hatte im Schlussdrittel mehrfach Pech,traf unter

anderem das Außennetz, Alfie Michaud hielt klasse und sein Team dadurch im

Spiel. In den letzten zehn Minuten drückte Weißwasser, besonders da sie durch

Holzmann auf der Strafbank in Überzahl agierten. Die Entscheidung fiel

ebenfalls im Powerplay, bei doppelter Überzahl. Blank und Pyka saßen draußen

und schon vorher bahnte sich schlimmes an. Reader war dann der Glückliche,

der  das spielentscheidende Tor für seine

Füchse erzielte. Somit wahrten die Lausitzer ihre Chance und haben im nächsten

Spiel heimrecht.

(PhiJo) 

Heilbronn sah lange wie der sichere Sieger aus
Kassel Huskies entscheiden Spiel eins gegen die Heilbronner Falken für sich

Die Heilbronner Falken lieferten ein starkes Spiel ab, führten bis zur 49. Minute mit 4:0, waren das bessere Team und ließen dem Hauptrundensieger der DEL2 keinen Ra...

Viertelfinalvorschau: EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren
Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen?

Bei beiden Teams ist ein klarer Aufwärtstrend über die letzten Jahre in der DEL2 zu erkennen. Vor ein paar Jahren traf man noch in der ersten Play-down-Runde aufeina...

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
6 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
6 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2