Ravensburg Towerstars vergeben FörderverträgeSebastian Hon und Alexander Dosch im Team

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 20-jährige Sebastian Hon durchlief ab 2013 die Nachwuchsstationen der Adler Mannheim und stand in dieser Zeit auch im Kader des Nationalteams. Den Sprung ins Profilager machte der gebürtige Darmstädter zur vergangenen Saison bei den Heilbronner Falken. Aufgrund einer schweren Verletzung war für ihn die Saison nach nur 19 Spielen jäh zu Ende. Der Wechsel nach Ravensburg ist für den talentierten Stürmer daher auch ein Re-Start in eine wichtige Phase der jungen Karriere.

„Ich weiß selbst und auch von anderen Spielern, die bereits hier waren, dass in Ravensburg sehr professionell gearbeitet wird. Nach den guten und langen Gesprächen mit den Verantwortlichen war für mich die Entscheidung für die Towerstars klar“, betont Sebastian Hon und ergänzt: „.Ich will wie jedes Jahr mein Spiel wieder auf das nächste Level bringen, um dem Team zu helfen die gemeinsamen Ziele zu erreichen.“

Towerstars-Trainer Rich Chernomaz sieht viel Potenzial in seinem neuen Schützling. „Er hatte letztes Jahr in Heilbronn durch die Verletzung ein hartes Jahr, aber er hat das Rüstzeug, für eine Überraschung sorgen zu können“, sagt der Coach. Gleiches gilt für Alexander Dosch, der vom DNL Team des EV Regensburg nach Oberschwaben wechselt. „Alex hat Tempo, physische Präsenz und ist ebenfalls ein guter Schlittschuhläufer“, beschreibt Rich Chernomaz den 19-jährigen Stürmer. Auch Alexander Dosch stand während seiner Juniorenzeit im Kader des U16 und U17 Nationalteams.

„Nach fünf Jahren in Regensburg, davon 3 Jahre in der DNL Division 1, möchte ich mit den Towerstars nun einen weiteren Schritt in den Profibereich wagen“, sagt Alexander Dosch zu den Hintergründen seines Wechsels. Für die Vorbereitung auf die neue Herausforderung nutzt der gebürtige Starnberger auch die noch verbleibende Zeit der Sommerpause.  „Ich werde Ende Juli in Finnland ein Camp besuchen, um mich vorzubereiten. Ebenso arbeite ich hart an meiner Fitness, damit ich in der kommenden Saison den Anforderungen gewachsen bin“, berichtet er mit viel Vorfreude.

Mit Sebastian Hon, Alexander Dosch, Justin Volek sowie Tim Sezemsky haben die Towerstars zur nächsten Saison vier junge Spieler mit einem Fördervertrag ausgestattet.    ­