Ravensburg Towerstars holen John Henrion aus SchwedenUS-Amerikaner lief 108 Mal für die Düsseldorfer EG auf

John Henrion wechselt von AIK Stockholm zu den Ravensburg Towerstars.  (Foto: dpa/picture alliance/TT NEWS AGENCY)John Henrion wechselt von AIK Stockholm zu den Ravensburg Towerstars. (Foto: dpa/picture alliance/TT NEWS AGENCY)
Lesedauer: ca. 1 Minute

John Henrion durchlief die Nachwuchs-Organisation der Boston Bruins und sicherte sich unter anderem einen Platz im U18 Nationalteam der USA. Nach vier Spielzeiten bei der Universität von New Hampshire machte er den Sprung ins Profilager und stand beim ECHL-Club Florida Everblades unter Vertrag. Zur Hälfte der Saison wagte er dann erstmals den Sprung nach Europa und wechselte zum finnischen Zweitligisten Vaasan Sport.

Es folgten drei Jahre in Schweden und ein kurzes Gastspiel in der Schweizer NLB, ehe er 2017 für die Düsseldorfer EG auf Torejagd ging. In den zwei Jahren dieses Engagements verbuchte er 38 Treffer und bereitete weitere 18 vor.

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen Stürmer dieses Kalibers nach Ravensburg holen konnten“, sagt Towerstars-Coach Rich Chernomaz, der von den spielerischen Qualitäten des Außenstürmers überzeugt ist. „John hat einen starken Schuss und ausgesprochenen Torriecher“, ergänzt der Coach. Auch Kampfgeist, Charakter und Siegermentalität sprechen für den US-Amerikaner, der mit 1,80 Meter Größe und 93 Kilogramm zudem physische Präsenz verspricht.

Auch John Henrion selbst freut sich schon sehr auf seine Rückkehr nach Deutschland und fiebert der neuen Saison bei den Ravensburg Towerstars entgegen. „Ich hab das deutsche Eishockey sehr genossen und es hat nicht nur mir, sondern auch meiner Familie Riesenspaß gemacht“, betont der neue Stürmer der Towerstars.„Die Towerstars haben den Anspruch eines Top-Teams, das um den Titel mitspielen will und ich freue mich, ein Teil davon zu werden“, umschreibt John Henrion das eine oder andere Telefonat mit früheren Teamkollegen, welche die DEL2 und auch Ravensburg kennengelernt haben.

John Henrion wird im Team der neuen Saison 2020/21 mit der Rückennummer 16 auflaufen.