Ravensburg Towerstars gewinnen gegen die Löwen FrankfurtKnappe Sache im Topspiel

Die Ravensburg Towerstars siegen im Penaltyschießen gegen die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Die Ravensburg Towerstars siegen im Penaltyschießen gegen die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Topspiel am Sonntagabend hatte von Beginn an Dynamik und typische Eishockey-Härte zu bieten. Mehrere Strafen auf beiden Seiten innerhalb der ersten zehn Minuten waren die Folge. Wenig später fiel der erste Treffer der Partie: Brett Breitkreuz (10.) brachte die Löwen in Führung, welche allerdings nur kurze Zeit hielt, da David Zucker (16.) nach Pass von Denis Pfaffengut den Ausgleich erzielte. Insgesamt war von den Towerstars ab dem 1:1 mehr zu sehen, das Führungstor blieb bis zur ersten Pause jedoch trotzdem aus.

Auch der nächste Durchgang begann mit Strafen – diesmal nach einer Auseinandersetzung zwischen Marius Erk (FRA) und Vincenz Mayer (RAV), die beide mit einer kleinen Strafe sanktioniert wurden. Die Ravensburger kamen immer besser ins Spiel und näherten sich dem nächsten Treffer, der schließlich durch Charlie Sarault (24.) fiel. Die gereizten Gäste reagierten zunächst mit Frust: Nathan Burns (26.) erhielt eine Bankstrafe nach einem Verstoß gegen Anspielverfahren. Der Rückstand verschaffte den Löwen allerdings auch Rückenwind und nur wenig später traf Yannick Wenzel (30.) zum 2:2-Ausgleich. Dieser war bis dato durchaus verdient, da das Team von Bohuslav Subr mehr Chancen kreiert hatte.

In den letzten 20 Minuten war Spannung garantiert und beide Teams kämpften sich konsequent nach vorne. Gegen Mitte des letzten Drittels erhielt auch Tomas Sykora eine Strafe und die Löwen mussten fortan mit einem Spieler weniger agieren. Diesen Vorteil nutzten die Gastgeber aus und gingen durch Sam Herr (53.) ein weiteres Mal in Führung. Während alles auf einen Ravensburger Sieg hindeutete, schlugen die Löwen wenige Sekunden vor Abpfiff noch einmal zu – Dylan Wruck (59.) rettete die Hessen in die Verlängerung.

Die zusätzlichen fünf Minuten endeten torlos und weitgehend ohne große Chancen für eines der Teams. Das Penaltyschießen war demnach für die Entscheidung notwendig. Georgiy Saakyan glich für die Towerstars nach zwei Fehlschüssen der Löwen wieder aus. Im Anschluss vergaben Maximilian Faber und Sykora für die Hessen sowie Zucker und Mayer für die Gastgeber. Beim Stand von 1:1 konnte auch Carson McMillan kein Tor für die Frankfurter erzielen. So hatte am Ende Saakyan die Entscheidung auf der Kelle und verwandelte den entscheidenden Penalty.

Die Löwen verlieren nach dem 1:4 gegen Dresden ein weiteres Topspiel und sind nun punktgleich mit dem direkten Verfolger aus Bad Nauheim. Ravensburg bleibt dagegen an den erstplatzierten Eislöwen weiter dran. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...