Ravensburg Towerstars bestellen neue GeschäftsführerRaphael Kapzan und Daniel Heinrizi

Daniel Heinrizi (links) und Raphael Kapzan sind nun Geschäftsführer der Ravensburg Towerstars. (Foto: F. Enderle/Ravensburg Towerstars)Daniel Heinrizi (links) und Raphael Kapzan sind nun Geschäftsführer der Ravensburg Towerstars. (Foto: F. Enderle/Ravensburg Towerstars)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nachdem der bisherige Geschäftsführer Rainer Schan nach 17 Jahren Tätigkeit seinen Rückzug angekündigt hatte, begab sich eine Kommission des Towerstars Gesellschafterbeirats umgehend auf die Suche einer Nachfolge und führte Gespräche mit infrage kommenden Kandidaten. Am Mittwochabend hat die Gesellschafterversammlung die personellen Vorschläge formell bestätigt. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi unsere Wunschbesetzungen auf diesen wichtigen Positionen gewinnen konnten“, sagt Frank Kottmann, Vorsitzender des Towerstars Aufsichtsrats.

Raphael Kapzan, neuer Geschäftsführer Finanzen, war in den vergangenen drei Jahren bereits als Teammanager und Geschäftsstellenleiter tätig und rückte nach der aktiven Profikarriere nahtlos in den administrativen Bereich des DEL2-Clubs. Von 2007 bis 2018 trug der gebürtige Landshuter als Verteidiger das Towerstars-Trikot und bestritt für die Oberschwaben 523 Pflichtspiele.

„Raphael hat in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit Rainer Schan bewiesen, dass er die Towerstars in den kaufmännischen Themen sehr gut führen und weiterentwickeln kann“, betonte Frank Kottmann und ergänzte: „Wir haben hier in den nächsten Jahren mit dem Ausbau des Sponsorings, Social-Media, Fanshop und weiteren Bereichen wichtige Aufgaben vor uns, um die Towerstars auch strukturell und finanziell im oberen Drittel der DEL2 zu halten.“ Raphael Kapzan selbst sagt zu seiner neuen Herausforderung: „Ich freue mich sehr auf die neuen, spannenden Aufgaben und danke den Gesellschaftern der Towerstars für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich fühle mich sehr wohl in Ravensburg und bei den Towerstars und sehe hier viel Potenzial.“

Neu in den Kreis der Towerstars kommt Daniel Heinrizi. Aus seinen bisherigen Tätigkeiten ist der 35-jährige Darmstädter in der deutschen Eishockeyszene freilich kein Unbekannter. Zuletzt war er beim DEL2-Konkurrenten EHC Freiburg Sportlicher Leiter und arbeitete hier mit dem künftigen Towerstars Coach Peter Russell zusammen. Von 2007 bis 2018 fungierte Daniel Heinrizi in verschiedenen Positionen beim EC Bad Nauheim, unter anderem als hauptamtlicher Nachwuchstrainer sowie Sportdirektor und Co-Trainer des Profiteams. Vor der Wirkungszeit in Bad Nauheim sammelte der künftige Sport-Geschäftsführer zudem rund vier Jahre lang Erfahrungen beim damaligen DEL-Club Frankfurt Lions.

„Beim neuen Geschäftsführer Sport war es uns wichtig, dass er sowohl Erfahrungen im aktiven Profieishockey und der Nachwuchsarbeit, wie auch als Sportdirektor hat. Daniel Heinrizi erfüllt diese Anforderungen sehr gut und pflegt zudem ein hervorragendes Netzwerk in der Eishockeywelt“, erklärt Frank Kottmann. „Ich bin davon überzeugt, dass Raphael und Daniel als Team sehr gut harmonisieren und die Towerstars gemeinsam erfolgreich führen“, so der Vorsitzende des Aufsichtsrats.

„Ich freue mich auf meine neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit meinem Partner Raphael Kapzan“, sagt Daniel Heinrizi. „Es ist schön, bereits professionelle Strukturen bei den Towerstars vorzufinden. Diese wollen wir gemeinsam weiter optimieren, um die Towerstars zusammen mit Trainer Peter Russell auch sportlich im oberen Drittel der DEL2 zu etablieren“, ergänzt der neue Geschäftsführer Sport. Daniel Heinrizi wird die Towerstars schon vor dem eigentlichen Vertragsbeginn am 01. Juli unterstützen. Da der Mitte Februar zum Team hinzugestoßene Co-Trainer Alexander Dück vom Deutschen Eishockey Bund für die Assistenz im A-Nationalteam abberufen wurde, wird Daniel Heinrizi Towerstars Trainer Marc Vorderbrüggen bereits ab Freitag bei den Vorbereitungen auf die Playoffs zur Seite stehen.

Beschlossen hat die Gesellschafterversammlung der Towerstars in gleichem Zuge, einen Aufsichtsrat zu installieren. Dieser soll eng mit der Geschäftsführung zusammenarbeiten. Die Mitglieder hierfür wurden geschlossen aus dem bisherigen Gesellschafterbeirat übernommen. Den Vorsitz des Aufsichtsrates übernimmt der bisherige Vorsitzende des Gesellschafterbeirats Frank Kottmann.

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2