Ravensburg: Stefan Fellner trainiert mit den Adlern

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 22-jährige aus dem eigenen Nachwuchs des EV Ravensburg erlitt während eines Vorbereitungsspieles in der vergangenen Saison Jahres seinen zweiten Kreuzbandriss im linken Knie und musste seitdem pausieren. Bei den Mannheimer Adlern wird Stefan Fellner am kompletten Trainingsgeschehen teilnehmen und mindestens einmal pro Tag auf dem Eis stehen. Somit hat das Stürmertalent die Möglichkeit, unter Vollbelastung den Erfolg der seit über einem Jahr durchgeführten Reha-Maßnahmen zu kontrollieren. „Für mich ist das natürlich auch eine tolle Abwechslung und Herausforderung, auf die ich mich sehr freue“, sagt Stefan Fellner.

Auf den Weg gebracht hat die attraktive Trainingsmöglichkeit Gerhard Hagen vom Ravensburger Therapiezentrum und Tower Stars Partner „radius“. Der Geschäftsführer und Physiotherapeut hat gute Kontakte zu Rudi Lang, der wiederum die Mannheimer Adler in Sachen Physiotherapie begleitet. Nachdem abschließend auch Adler Manager Markus Kuhl grünes Licht gab, war die Trainings-Gastrolle für den jungen Ravensburger unter Dach und Fach. Stefan Fellner absolviert vor dem ersten Training vor Ort einen Eingangs-Check und wird auch während des 10-tägigen Aufenthaltes in Mannheim vom Team um Physiotherapeut Rudi Lang betreut.

Die anfallenden Unkosten werden von den Tower Stars übernommen. „Eine optimale Vorbereitung für Stefan unter Vollbelastung ist nach einer derartig langen Verletzungspause für uns eine lohnende Investition“, sagte der sportliche Leiter Alexander Jäger und dankt neben Gerhard Hagen von „radius“ auch den Mannheimer Adlern für diese Kooperation.

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!