Ravensburg: Stefan Fellner trainiert mit den Adlern

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 22-jährige aus dem eigenen Nachwuchs des EV Ravensburg erlitt während eines Vorbereitungsspieles in der vergangenen Saison Jahres seinen zweiten Kreuzbandriss im linken Knie und musste seitdem pausieren. Bei den Mannheimer Adlern wird Stefan Fellner am kompletten Trainingsgeschehen teilnehmen und mindestens einmal pro Tag auf dem Eis stehen. Somit hat das Stürmertalent die Möglichkeit, unter Vollbelastung den Erfolg der seit über einem Jahr durchgeführten Reha-Maßnahmen zu kontrollieren. „Für mich ist das natürlich auch eine tolle Abwechslung und Herausforderung, auf die ich mich sehr freue“, sagt Stefan Fellner.

Auf den Weg gebracht hat die attraktive Trainingsmöglichkeit Gerhard Hagen vom Ravensburger Therapiezentrum und Tower Stars Partner „radius“. Der Geschäftsführer und Physiotherapeut hat gute Kontakte zu Rudi Lang, der wiederum die Mannheimer Adler in Sachen Physiotherapie begleitet. Nachdem abschließend auch Adler Manager Markus Kuhl grünes Licht gab, war die Trainings-Gastrolle für den jungen Ravensburger unter Dach und Fach. Stefan Fellner absolviert vor dem ersten Training vor Ort einen Eingangs-Check und wird auch während des 10-tägigen Aufenthaltes in Mannheim vom Team um Physiotherapeut Rudi Lang betreut.

Die anfallenden Unkosten werden von den Tower Stars übernommen. „Eine optimale Vorbereitung für Stefan unter Vollbelastung ist nach einer derartig langen Verletzungspause für uns eine lohnende Investition“, sagte der sportliche Leiter Alexander Jäger und dankt neben Gerhard Hagen von „radius“ auch den Mannheimer Adlern für diese Kooperation.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...