Ravensburg: Stefan Fellner trainiert mit den Adlern

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 22-jährige aus dem eigenen Nachwuchs des EV Ravensburg erlitt während eines Vorbereitungsspieles in der vergangenen Saison Jahres seinen zweiten Kreuzbandriss im linken Knie und musste seitdem pausieren. Bei den Mannheimer Adlern wird Stefan Fellner am kompletten Trainingsgeschehen teilnehmen und mindestens einmal pro Tag auf dem Eis stehen. Somit hat das Stürmertalent die Möglichkeit, unter Vollbelastung den Erfolg der seit über einem Jahr durchgeführten Reha-Maßnahmen zu kontrollieren. „Für mich ist das natürlich auch eine tolle Abwechslung und Herausforderung, auf die ich mich sehr freue“, sagt Stefan Fellner.

Auf den Weg gebracht hat die attraktive Trainingsmöglichkeit Gerhard Hagen vom Ravensburger Therapiezentrum und Tower Stars Partner „radius“. Der Geschäftsführer und Physiotherapeut hat gute Kontakte zu Rudi Lang, der wiederum die Mannheimer Adler in Sachen Physiotherapie begleitet. Nachdem abschließend auch Adler Manager Markus Kuhl grünes Licht gab, war die Trainings-Gastrolle für den jungen Ravensburger unter Dach und Fach. Stefan Fellner absolviert vor dem ersten Training vor Ort einen Eingangs-Check und wird auch während des 10-tägigen Aufenthaltes in Mannheim vom Team um Physiotherapeut Rudi Lang betreut.

Die anfallenden Unkosten werden von den Tower Stars übernommen. „Eine optimale Vorbereitung für Stefan unter Vollbelastung ist nach einer derartig langen Verletzungspause für uns eine lohnende Investition“, sagte der sportliche Leiter Alexander Jäger und dankt neben Gerhard Hagen von „radius“ auch den Mannheimer Adlern für diese Kooperation.

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Kaufbeurens Sami Blomqvist

Sami Blomqvist vom ESV Kaufbeuren stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!