Ravensburg: Stefan Fellner erleidet erneut Kreuzbandriss

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die EVR Tower Stars müssen in der noch jungen Bundesliga-Saison einen herben Rückschlag hinnehmen. Stefan Fellner musste nach einem Zusammenprall im Spiel gegen die Kassel Huskies verletzt vom Eis und sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Eine Kernspin-Tomographie bestätigte leider die schlimmsten Befürchtungen. Fellner erlitt einen erneuten Kreuzbandriss im Knie und fällt für die Bundesligasaison vermutlich komplett aus. Bereits im Vorjahr musste das 21-jährige Stürmer-Talent mit selbiger Verletzung vorzeitig die Saison beenden.

In den nächsten Tagen will Stefan Fellner weitere ärztliche Gutachten einholen, die dann über die weitere Behandlung entscheiden sollen.

Beim Tower Stars Management und im Team zeigte man sich geschockt über diese ernüchternde Diagnose, denn Fellner spielte als U23-Spieler im Kader eine durchaus bedeutende Rolle. Wie mit der Suche nach adäquaten Ersatz verfahren werden soll, ist derzeit noch offen. Derzeit wird es äußerst schwierig sein, deutsche U23-Spieler auf dem freien Markt zu finden.