Ravensburg: Aufsteiger siegt nach Penalty - Krimi

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Drittel hatten die Wild Wings klare Spielvorteile. Mit mehr Einsatz kamen die EVR Tower Stars immer besser ins Spiel . Das Blatt schien sich im letzten Drittel zu Gunsten der Gastgeber zu wenden doch es ging in die Verlängerung und zur Entscheidung per Penaltyschiessen.

Die Wild Wings spielten von Beginn an mit viel Zug zum Tor der Tower Stars.
Im Spielaufbau spielten die Gäste präziser und Torwart Conti im Tor der Towerstars wurde warm geschossen. In der 12. min brachte Robin Just die Wild Wings in Führung. Frei vor dem Tor der Tower Stars war in der 14.min der beste Spieler der Gäste Dustin Whitecotton und netzte sicher ein. Nach dem Schuss von Stefan Vogt konnte der Gäste-Torhüter Rostislav Haas den Puck nur noch nach vorne abwehren. Routiner Derek Switzer war zur Stelle und erzielte im Nachschuss  das 1:2.  

Im Mitteldrittel neutralisierten sich beide Teams. Das Forechecking der Tower Stars war effektiver und der Spielfluss bei den Gästen kam ins Stocken. Beide Torhüter waren in Hochform und ließen keinen Treffer zu.

Die Tower Stars erhöhten  im Schlussdrittel die Schlagzahl und drängten auf den Ausgleich. Die Gäste kamen nur noch gelegentlich zu Kontern . In der 46.min hatte Olivier Proulx die erneute Führung der Gäste auf dem Schläger . Nur knapp zischt sein Schuss am Torpfosten der Tower Stars vorbei . Derek Switzer
und Mike Dolezal  scheiterten wenig später am Goaly der Schwenninger. Nach einem blitzschneller Konter (52.min) zirkelte Jeff Richards den Puck mit einem Rückhandschuss ins Netz zum 2:2 Ausgleich.

Es ging in die Verlängerung die torlos blieb. So kam es zur Entscheidung durch Penaltyschiessen. Im siebten Versuch traf Cory Stillmann zum zwei Punkte Sieg der Tower Stars.

Zuschauer : 3400 (ausverkauft)
HSR : Osswald Christian – Bad Wörishofen


Tore: 0:1 (11:56)  Robin Just (Heider) ( Dylla) – 0:2 ( 13:04) Dustin Whitecotton – 1:2 ( 15:35 ) Derek Switzer ( Vogt) ( Friedl) – 2:2 (51:16 ) Jeff Richards ( Del Monte ) 3:2 n. P. Jeff Richards

Roland Roos

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!