Ravensburg: 3:5-Niederlage gegen Zürich

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im vorletzten Test gegen den Schweizer B-Liga Club hat das EVR Tower-Star Team auf Grund der vielen Strafzeiten im Schlussdrittel letztlich verloren.

Das lag auch an der Auslegung der Regeln der beiden Schweizer Schiedsrichter.

Die Gastgeber sind ein Farm-Team und hatten einen kompletten Sturmblock mit Nachwuchsspielern im Kader. Diese sind Stammspieler in der Nationalliga A. Das GCK Team spielte ein technisch starkes Eishockey und war ein guter Trainingspartner für die Tower Stars. . Die frühzeitige Schweizer Führung in der 4.min. durch Sidler glich der Neuzugang St Jean in der 8.min. aus. Es dauerte bis zur 18.min. dann war der Kanadier Cory Stillmann zur Stelle und traf zur 1:2 Führung.

Die Schweizer erhöhten im zweiten Drittel den Druck und glichen durch Badertscher zum 2:2 aus. Mit seinem Tor in der 36.min. bestätigte der neue Stürmer der Tower Stars Jeff Richards (Kanadier) seine Torgefährlichkeit.

Im Schlussdrittel konnte das Team von EVR Trainer Georg Holzmann das Unterzahlspiel intensiv üben. Bei vielen Strafzeiten folgen gegen starke Teams meistens Tore. Die kleinlichen Schiedsrichter, aber auch unnötige Strafzeiten wurden bestraft. Das 3:3 erzielte in der 45.min. wieder Badertscher. Kienzle schoss in der 52.min. das 4:3. Und mit seinem dritten Tor markierte Badertscher in der 54.min. den Endstand.

Roland Roos

Erfolge für Bietigheim und Kaufbeuren
Löwen Frankfurt stehen im Halbfinale der DEL2

​Die Löwen Frankfurt haben es geschafft: Sie folgen den Ravensburg Towerstars am Dienstagabend als zweites Teams ins Play-off-Halbfinale der DEL2. ...

Der Kanadier ist seit Dezember 2018 Cheftrainer der Kassel Huskies
Tim Kehler bleibt Huskies-Cheftrainer

Die Kassel Huskies gehen mit Tim Kehler als Cheftrainer in die Saison 2019/20, beide Seiten einigten sich auf eine weitere Zusammenarbeit....

Eispiraten Crimmitschau ärgern die Löwen Frankfurt
Bayreuth Tigers bleiben in der DEL2 – Ravensburg Towerstars im Halbfinale

​Die Bayreuth Tigers hatten es offenbar eilig, für Planungssicherheit zu sorgen. Mit Erfolg: Per Sweep in der ersten Play-down-Runde der DEL2 sicherte sich das Team ...

Bärenstarke Towerstars dürfen vom Titel träumen
Sweep! Ravensburg schiebt den EC Bad Nauheim beiseite

​Ravensburg steht im DEL2-Halbfinale! Die Towerstars siegten am Sonntagabend mit 4:3 nach Verlängerung beim EC Bad Nauheim und sind nach einem 4:0-Sweep eine Runde w...

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 PlayOffs

Dienstag 26.03.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
7 : 4
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
6 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Freitag 29.03.2019
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren