Radek Krestan nicht mehr im Towerstars-KaderAustin Smith geht in die EBEL

Radek Krestan spielt nicht mehr für Ravensburg. (Foto: Verein)Radek Krestan spielt nicht mehr für Ravensburg. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz nach der letzten Saison hatten Clubführung und Trainer jeden einzelnen Spieler und dessen Rolle im Team analysiert und dies mit den Planungen zur nächsten Saison verknüpft. Nach Abwägung der Optionen auch in Hinsicht auf die U23-Regelung haben sich die Towerstars in diesem Zuge entschlossen, nicht mehr mit Radek Krestan zur nächsten Saison zu planen. „Wir mussten bei unseren Überlegungen am Ende die sportlichen Aspekte abwägen und diese leider über charakterliche und persönliche Eigenschaften stellen“, sagte Towerstars-Geschäftsführer Rainer Schan.

In den letzten Wochen wurden zusammen mit Radek Krestan die Modalitäten einer Vertragsauflösung erarbeitet, diese sind jetzt zu einem Abschluss gekommen. „Wir möchten uns bei Radek für seinen  Einsatz in den letzten vier Jahren ausdrücklich nochmals bedanken und wünschen ihm und seiner Familie für die nächste Saison und weitere Zukunft alles erdenklich Gute“, ergänzte Rainer Schan. 

Kein Thema mehr ist bei den Planungen zu nächsten Saison auch Austin Smith. Der US-amerikanische Stürmer, der sich unmittelbar nach der Saison noch in Ravensburg zwei Eingriffen an den Hüften unterzog, hat ein Angebot aus der länderübergreifenden EBEL angenommen. „Wir wurden von seinem Agenten über diese neue Entwicklung informiert“, sagte Geschäftsführer Rainer Schan.

Durch diesen Umstand und der Absage von Brandon MacLean haben die Towerstars demnach zwei Kontingentstellen offen, sie sollen durch einen Center sowie einen Außenstürmer besetzt werden. „Wir hatten schon einen sehr vielversprechenden Kandidaten an der Hand, dieser hat sich aber dann leider für ein höherklassiges Angebot einer europäischen Liga entscheiden“, berichtete Rainer Schan. Die weitere Suche nach zwei ausländischen Stürmern zur letztlichen Komplettierung des Kaders läuft aber auf Hochtouren weiter.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...

Eisbären Regensburg vergeben ersten Matchpuck
Kassel Huskies ziehen ins Finale der DEL2 ein

​Die Regensburger Eisbären mussten gegen die Eispiraten Crimmitschau eine unnötige 2:3-Niederlage einstecken und so kommt es am Sonntag zum sechsten Duell der Teams ...