Quo vadis, Starbulls Rosenheim?Personaländerungen zeichnen sich ab

Foto: DPA Foto: DPA
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein sichtbar enttäuschter und ratloser Franz Steer verkündete es nach Spielende auf der Pressekonferenz: „Wir werden uns zusammensetzen und schauen was auf dem Transfermarkt möglich ist!“. Mit einem nachgeschobenem „Es wird wahrscheinlich auch was passieren“ verdeutlichte Steer, dass seine Aussage nicht nur als ein Wachrütteln im bestehenden Mannschaftsgefüge zu verstehen ist, sondern dass es bereits zum Monatswechsel zu Veränderungen im Kader der Oberbayern kommen könnte.  

Im Umfeld der Starbulls heizten die Aussagen des niederbayerischen Trainers natürlich diverse Spekulationen an: Seit Wochen schon machte in Rosenheim das Gerücht die Runde, dass Ex-Starbull Norman Hauner die Grün-Weißen verstärken könnte, da der Kölner in Diensten der Krefeld Pinguine in der DEL nicht die gewünschten Einsatzzeiten erhält und nach wie vor gute Kontakte zu seinem ehemaligen Verein pflegt. Fraglich ist jedoch, ob die Starbulls, die in dieser Spielzeit weiterhin ohne Hauptsponsor agieren, mit ihren verhältnismäßig geringen finanziellen Mitteln überhaupt noch einen weiteren deutschen Spieler in der Ordnung Hauners verpflichten können.

Viel logischer erscheint es, dass die Starbulls Kontingentspieler Greg Gibson austauschen werden und für den vom Robert Morris College gekommenen Kanadier einen gestandenen Ausländer als Ersatz suchen. In einem Interview, welches Gibson auf dem Internetauftritt seiner ehemaligen Universität gab, deutete er an, dass es für ihn in Rosenheim nicht rund läuft und er sich mit dem Spiel in Europa noch etwas schwertut. Und auch der Blick auf die anderen Kontingentspieler lässt vermuten, dass die Zeichen bei Gibson auf Abschied stehen: US-Amerikaner Burt, der anfangs einige Probleme aufgrund einer Schulterverletzung hatte, stellt defensiv derzeit den einzigen Ruhepol im Spiel der Starbulls dar, Tyler Scofield punktet in einer offensiv derzeit weitestgehend ungefährlichen Mannschaft beständig. Kontingentstürmer Tyler McNeely ist aufgrund seines Standings auf und neben dem Eis ohnehin unantastbar.

Als Ersatz für Gibson kommen derzeit grundsätzlich noch etliche Kandidaten infrage: Ob Spieler wie Scott Campbell (zuletzt SC Riessersee) oder Charly Sarault (zuletzt Dornbirner EC) den Oberbayern kurzfristig weiterhelfen können ist jedoch fraglich. Grundsätzlich erscheint es aber gerade innerhalb der EBEL Transfermöglichkeiten zu geben, da mehrere Clubs mit ihren Ausländern nicht wirklich zufrieden sind. In jedem Fall scheinen die Starbulls zu schnellem Handeln gezwungen, möchte man noch einmal Anlauf in das gesicherte Tabellenmittelfeld nehmen. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster konnten sich für DEL2-Team empfehlen
Dresdner Eislöwen setzen Kooperation mit Black Dragons Erfurt fort

​Die Dresdner Eislöwen werden auch in der neuen Saison mit den Black Dragons Erfurt aus der Oberliga kooperieren. Die Partnerschaft hat in der vergangenen Spielzeit ...

Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...