Quartett läuft weiterhin für Frankfurt aufPersonalplanung bei den Löwen

Clarke Breitkreuz spielt bereits seit vier Jahren für die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance/Foto Huebner)Clarke Breitkreuz spielt bereits seit vier Jahren für die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance/Foto Huebner)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Die Jungs haben sich diese Verlängerung verdient, zumal wir den Kern unserer Mannschaft unbedingt zusammenhalten wollen. Patricks Führungsqualitäten haben dem Trainer-Team sehr geholfen und eine Kontinuität im Umgang mit der Mannschaft ermöglicht. Mike ist einer unserer besten Verteidiger, er hat viel zum Erfolg der Mannschaft beigetragen, auch er hat eine konstante Leistung gezeigt. Clarke hatte ein gutes Jahr. In den letzten drei Jahren hat er immer wieder seine Offensivstärke unter Beweis gestellt. Er ist noch relativ jung und hat immer noch Luft nach oben. Eric spielt seine bisher beste DEL2-Saison. Er hat viele gute Eigenschaften, unter anderem das Skating und seine Offensivkraft.“

Mike Card: „Ich bin sehr glücklich auch nächstes Jahr nach Frankfurt zurückzukehren. Ich liebe die Stadt und die Organisation. Ich danke meinen Teamkollegen für die großartige Unterstützung, genauso wie Rich und der Geschäftsführung für die Möglichkeit hier zu spielen.“

Clarke Breitkreuz: „Ich bin begeistert, weiterhin Teil der Löwen-Familie zu sein. Seit ich vor vier Jahren hierher kam, habe ich viele tolle Momente erlebt. Vom Aufstieg in die zweite Liga bis hin zur aktuellen starken Saison. Ich hoffe auch beim ultimativen Ziel, dem Aufstieg in die DEL, dabei sein zu können und meinen Beitrag dafür zu leisten. Das wäre fantastisch.“

Patrick Jarrett: „Ich freue mich sehr über die Verlängerung. Wir fühlen uns in Frankfurt sehr wohl. Die Unterstützung der Fans war diese Saison fantastisch und wird auch im Halbfinale für uns ganz wichtig sein. Wir haben bislang ein starkes Jahr hinter uns. Und das wollen wir nun zu einem erfolgreichen Ende bringen.“

Eric Stephan: „Ich bin glücklich, ein weiteres Jahr hier zu sein. Ich hatte in Frankfurt die Chance, mich in allen Belangen zu verbessern und hoffe, dass wir noch weit kommen in den Play-offs. Mit unserer Qualität können wir noch einiges erreichen und ich freue mich auch nächste Saison den Löwen auf der Brust zu tragen.“

Clarke Breitkreuz spielt seit 2013 in Frankfurt und feierte 2014 den Aufstieg in die DEL2 mit den Löwen. In 169 Hauptrunden-Spielen gelangen ihm 78 Tore und 106 Assists. Hinzu kommen 31 Play-off-Spiele, in denen er 24 Tore und 24 Assists erzielte. Mike Card ist seit 2015 ein Löwe. In 99 Hauptrunden-Spielen erzielte der Verteidiger 8 Tore und 36 Assists. Hinzu kommen bislang acht Play-off-Spiele für die Löwen für den diesjährigen Assistenz-Kapitän.

Patrick Jarrett wechselte im vergangenen Sommer zu den Löwen Frankfurt. Als Kapitän der Mannschaft erzielte er in 51 Hauptrunden-Spielen 15 Tore und 35 Assists. Im Play-off-Viertelfinale konnte er in vier Spielen ein Tor und zwei Assists beisteuern. Eric Stephan spielt ebenfalls seit dieser Spielzeit für die Löwen Frankfurt. In dieser Saison gelangen ihm sieben Tore und 16 Vorlagen in 51 Hauptrunden-Spielen.

Am kommenden Freitag starten die Löwen Frankfurt in das Halbfinale der DEL2-Play-offs gegen die Kassel Huskies. Spielbeginn in Frankfurt ist um 19.30 Uhr.