Punktgewinn gegen München bringt Eispiraten auf Platz 12

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem ersten Drittel feierten die

Eispiraten eine verdiente 1:0-Führung der Westsachsen, nach einem druckvollen

Spielabschnitt. Florian Vollmer gelang in der 8.Minute im Nachschuss die

1:0-Führung. Der EHC München wurde zwei Mal gefährlich. Gyori in der 12.Minute

und Rautert mit einem Konter in der Schlussminute scheiterten am ETC-Keeper

DesRochers. Vitali Stähle hätte Sekunden vor Ende des Drittels mit einer schönen

Einzelaktion für den ETC sogar noch erhöhen können, scheiterte jedoch ebenfalls

am Torwart.

Im zweiten Drittel startete München

druckvoller in das Spiel und übernahm zunehmend das Spielgeschehen. Dabei wurden

beste Chancen in der 28. und 34.Minute vom starken DesRochers zerstört. In

weiteren druckvollen Minuten stand die ETC-Abwehr stabil. Zum Ende hin kamen die

Eispiraten wieder besser ins Spiel. Bedingt durch ein eigenes Powerplay nach 2

plus 10 Minuten Strafe für Finko gelangen in den Schlussminuten sehenswerte

Chancen. Was fehlte war jedoch ein Tor.

Im letzten Drittel nahmen der Kampf und das

Tempo beider Teams noch einmal zu. Erneut war es vor allem DesRochers der den

ETC im Spiel hielt. Beste Aktion gelang ihm in der 46.Minute als Schneider den

kanadischen Torwart bereits am Boden hatte, jedoch am reflexartigen nach oben

gestreckten Bein scheiterte. In der 48.Minute dann doch der Ausgleich der Gäste,

der auf Grund des zunehmenden Drucks nicht unverdient war. Schröder umkurvte den

ETC-Kasten, scheiterte jedoch am Pfosten. Im Nachschuss gelang Mike Kompon das

1:1. Als die Westsachsen kurz vor Ende ein eigenes Powerplay nicht nutzen

konnten, musste die Entscheidung zunächst vertagt

werden.

Nach torloser Verlängerung sollte das

Penaltyschießen einen Sieger ermitteln. Antti Karhula legte für den ETC vor, was

Mike Kompon auszugleichen wusste. Nachdem die Eispiraten Slivchenko, Friedl und

Herman verschossen legte Neville Rautert für die Gäste vor. Vitali Stähle,

letzter Schütze des ETC, scheiterte jedoch am Gästekeeper, so dass die

Eispiraten mit einem Punkt zufrieden sein müssen. Die Gäste aus München freuten

sich über zwei Zähler und den siebten Sieg in

Folge.

Besonders hervorgehoben wurde auf der

anschließenden Pressekonferenz Philipp Gunkel, ETC-Nachwuchs, der eine sehr gute

Leistung zeigte. Auch die ansteigende spielerische Form des gesamten Teams wurde

von ETC-Trainer Gunnar Leidborg positiv

eingeschätzt.

 

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2