Popiesch-Team verliert in Bremerhaven Dresdner Eislöwen

Popiesch-Team verliert in Bremerhaven Popiesch-Team verliert in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner - ohne den erkrankten Goalie Kevin Nastiuk (Fieber) angetreten - präsentierten sich im Norden gewohnt angriffslustig, mussten aber schon in der sechsten Minute einen Rückstand hinnehmen. Andrej Teljukin hatte sich die Scheibe erkämpft und über die Linie geschoben. Die Eislöwen zeigten sich vom Gegentor allerdings unbeeindruckt. Carsten Gosdeck (11.) konnte nach einem Bully aus dem Slot heraus den Ausgleich erzielen. Infolge hatten die Gäste zwar die größeren Spielanteile, konnten die Überlegenheit jedoch nicht nutzen.

Zu Beginn des Mitteldrittels spielten die Eislöwen weiter mutig nach vorn, aber auch auf der Gegenseite gab es gute Möglichkeiten. Sowohl Justin Schrörs im Dresdner Kasten als auch Brett Jaeger im Pinguins-Gehäuse konnten sich mehrfach auszeichnen und den Spielstand festhalten. Bitter: 34 Sekunden vor der Pausensirene fiel durch Jan Kopecky (40.) der erneute Führungstreffer für die Hausherren.

 

Die Eislöwen bewiesen jedoch Moral und schlugen zu Beginn des letzten Abschnitts blitzschnell zurück: Nach exakt 16 gespielten Sekunden konnte Sami Kaartinen (41.) den Spielstand erneut egalisieren. Das beharrliche Streben der Dresdner nach vorn wurde in der 48. Minute belohnt, denn Christoph Ziolkowski konnte den Schuss von Marius Garten im Tor unter bringen. Die Pinguine setzten nun alles daran, um zum Ausgleich zu kommen und wurden durch Strafzeiten der Gäste bei diesem Vorhaben begünstigt. Zwei Powerplay-Tore durch Jaroslav Hafenrichter (49.) und Marian Dejdar (57.) brachten die Pinguins auf die Siegerstraße. Zwar nahm Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch in den Schlussminuten seinen Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis, aber die Umstellung blieb ohne Erfolg.

 

„Unsere Mannschaft hat sich gut verkauft und hatte die Möglichkeit, Punkte mitzunehmen. Bremerhaven hat die Chancen im Powerplay clever genutzt, deshalb sind wir am Ende leer ausgegangen. Das ist schade für die Jungs. Was mich positiv stimmt ist die Tatsache, dass wir mit einer engagierten Leistung wie heute in der Liga mitspielen können“, sagt Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Justin Schrörs hat über 60. Minuten im Tor eine gute Leistung gezeigt. Das ist auch ein wichtiges Zeichen.“

Der 22-jährige Stürmer wird sich den Hannover Indians anschließen
Sebastian Christmann und Selber Wölfe gehen getrennte Wege

Die Selber Wölfe und Sebastian Christmann haben sich in gegenseitigem Einvernehmen auf eine Auflösung des laufenden Vertrags, der erst vor dieser Saison geschlossen ...

DEL2 kompakt: 8. Spieltag – Frankfurt kassiert erste Saisonniederlage
Bayreuth und Selb feiern erstes Sechs-Punkte-Wochenende

Freiburg und Ravensburg konnten in der DEL2 auswärts Siege einfahren. Dresden gewann zu Hause, während Kaufbeuren im Penaltyschießen gegen Heilbronn erfolgreich war....

Fünfter Sieg in Folge
Der ESV Kaufbeuren siegt im Penaltyschießen gegen die Heilbronner Falken

Der ESV Kaufbeuren ging mit viel Selbstvertrauen in den DEL2-Spieltag, nachdem die letzten vier Spiele siegreich gestaltet werden konnten. Aber auch die Heilbronner ...

DEL2 kompakt: 7. Spieltag – Kassel zu Hause weiterhin sieglos
Bad Nauheim gewinnt das Spitzenspiel in Crimmitschau

Kassel verliert auch im Kellerduell der DEL2 gegen Bayreuth. Die Selber Wölfe und Kaufbeuren gewinnen auswärts, während Frankfurt und Heilbronn die Punkte im eigenen...

Außerdem kommen Youngster aus Mannheim
Christan Obu verstärkt Verteidigung der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken begrüßen mit Christian Obu einen weiteren jungen Verteidiger in ihrem Kader der DEL2-Saison 2021/22. Der 20-jährige Deutsch-Slowene erhält be...

International erfahrener Verteidiger auf dem Weg nach Bayreuth
Matic Podlipnik verstärkt die Bayreuth Tigers

Auf Grund der personellen Situation im Kader der Tigers hat man während der Woche reagiert und mit Matic Podlipnik einen links schießenden Verteidiger unter Vertrag ...

Neuer Oberliga-Kooperationspartner für die Kassel Huskies
Kassel Huskies und Hannover Scorpions sind neue Kooperationspartner

Ab sofort arbeiten die Schlittenhunde mit den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord zusammen....

Unterstützung aus der DEL
Augsburger Samir Kharboutli erhält Förderlienz für die Tölzer Löwen

Panther-Angreifer Samir Kharboutli wurde mit einer Förderlizenz für die Tölzer Löwen in der DEL2 ausgestattet....

DEL2 kompakt: 6. Spieltag – Kassel weiter im Tabellenkeller
Crimmitschau bleibt an Primus Frankfurt dran

Für die Kassel Huskies läuft es in der DEL2 weiter alles andere als rund, sie liegen weiter punktgleich mit dem oberfränkischen Duo Bayreuth und Selb am Tabellenende...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 29.10.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 31.10.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Selber Wölfe Selb
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2