Pokal: Steelers ohne Mühe in Runde Zwei

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne große Mühe zogen die Bietigheim Steelers als drittes Team in die zweite Runde des Deutschen Eishockey-Pokals. Mit einem ungefährdeten 7:1 (3:0;3:0;1:1) Sieg beim Oberligisten SC Mittelrhein-Neuwied sind die Steelers nach dem EC Bad Nauheim die zweite Mannschaft aus der Zweiten Bundesliga, die die erste Pokalrunde überstehen konnte. Als dritte Mannschaft haben sich gestern bereits die Krefeld Pinguine für die nächste Runde qualifiziert.

Vor knapp 800 Zuschauern war die Partie bereits nach dem ersten Spielabschnitt vorentschieden. Hier die Torschützen:


0:1 W. Kummer (C. Teeple) 01:08

0:2 S. Sinner (A. Kovalev) 06:05

0:3 C. Teeple (A. Kovalev) 15:31

0:4 A. Schneider (A. Kovalev) 24:03

0:5 C. Teeple (C. Elfring) 27:21

0:6 M. Wolf 30:16

0:7 C. Teeple (D. Ritchie) 47:08

1:7 J. Kujala (J. Majer, O. Hackert) 51:49

DEL2 PlayOffs

Samstag 20.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt