Pokal-Aus erst im Viertelfinale

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis ins Viertelfinale des DEB-Pokals hatte es der EHC Wolfsburg geschafft, musste sich erst dort dem SC Riessersee knapp mit 2:3 (0:0/0:2/2:1) geschlagen geben. Die Gastgeber aus dem Süden begannen gut und hatten in den ersten zwanzig Minuten leichte Vorteile. Doch Grizzly-Goalie Marek Mastic präsentierte sich in guter Form und konnte die Chancen des SCR vereiteln. Im zweiten Abschnitt verhalfen zwei Überzahlsituationen den Blau-Weißen zur Führung. Zunächst war es der Ex-Wolfsburger Hölscher, der bei 5-4 das 1:0 erzielte (31.). Als vier Minuten später neben Rudolf Wolf auch David Musial auf der Strafbank saß, gelang Lehner das 2:0 (35.). Daß das Tor mit dem Schlittschuh erzielt wurde und daher irregulär war, interessierte weder Schiedsrichter Breiter noch den SCR. Doch das Skoda-Team bewies einmal mehr Moral und kämpfte sich im Schlußabschnitt ins Spiel zurück. Zwei Minuten waren gespielt, als Torjäger Jan Zurek auf 1:2 verkürzte (42.). Jetzt dominierten die Grizzly Adams klar das Spiel und drängten auf den Ausgleich. Doch mitten in die Drangphase des EHC fiel der dritte Gästetreffer. Torschütze war ausgerechnet Neuzugang Sandner (46.), der trotz seit Monaten ausstehender Gehälter und Kassenpfändungen für die Süddeutschen auflaufen durfte. Mit dem 2:3 durch Petri Kujala (49.) wurde es zwar nochmal spannend, doch der Ausgleich wollte trotz guter Gelegenheiten nicht mehr fallen. So sorgte letztendlich der Treffer von Sandner dafür, dass ein ziemlich fader Beigeschmack den Halbfinaleinzug des SCR begleitet.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...