Plus vier für Straubing Tigers

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der neue Trainer Peter Draisaitl mahnt in Straubing noch zur Geduld. Immerhin mit vier Zählern gehen seine Tigers aus dem Wochenende. Einem 4:5 nach Penaltyschießen beim SC Bietigheim-Bissingen folgte am Sonntag ein harterkämpftes 3:1 (1:0, 0:0, 2:1) gegen Aufsteiger München.



„Bis auf zehn Minuten im letzten Drittel haben wir schon in Bietigheim einen großen Schritt nach vorne gemacht“, stellte Peter Draisaitl fest. Er hob dabei vor allem heraus, dass sich seine Mannschaft mit Moral wieder aufrappelte, nachdem sie zwischenzeitlich schon das Spiel, das durchaus ein erster Gradmesser war, in der regulären Spielzeit zu verlieren schien.



Am Sonntag wurde mit dem 3:1 gegen einen Neuling schließlich ein Pflichtsieg eingefahren. Trotzdem waren auch diese Punkte gegen München, das in der Vorbereitung Straubing bei einem Heimspiel mit 7:0 abgefertigt hatte, hart erkämpft.



Bis zur 52. Minute, in der Bill Trew und Thomas Wilhelm mit einem Doppelschlag innerhalb von 17 Sekunden für die Vorentscheidung gesorgt hatten, stand das Match auf des Messers Schneide. Die Gäste, die nach wie vor auf ihren ersten Punkt in der neuen Saison warten, konnten in der 49. Minute durch Alexander Schuster die frühe Straubinger Führung durch Josef Lehner (3.) für kurze Zeit ausgleichen.



Das nächste Spiel der Straubing Tigers ist für die heimischen Fans ein Leckerbissen. Am Freitag kommt mit den Landshut Cannibals nicht nur der niederbayerische Rivale, sondern auch die neue Mannschaft von Ex-Trainer Daniel Naud ins Eisstadion am Pulverturm.

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...