Playoff-Fieber in Wolfsburg

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Wolfsburg ist das Playoff-Fieber ausgebrochen. Schon seit zwei Wochen läuft der Vorverkauf für Spiel eins gegen die Schwenninger Wild Wings (Freitag, 19.03., 19.30 Uhr, Eispalast) im Viertelfinale um den Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) auf Hochtouren.

Täglich gehen Anfragen von Fans nicht nur aus Wolfsburg, sondern aus der ganzen Region auf der Geschäftsstelle der Grizzly Adams ein. Besonders begehrt sind dabei Sitzplatzkarten, die nur noch in begrenztem Maße vorhanden sind. Auch aus Schwenningen werden etliche Fans erwartet, bisher wurden 200 Karten von den Gästen reserviert.

In Summe sind bis Dienstagabend schon über 1.000 Karten im Vorverkauf abgesetzt worden, was auf eine große Kulisse am Freitag schließen läßt. Zwar werden am Spieltag ab ca. zwei Stunden vor Beginn der Partie insgesamt drei Kassen geöffnet sein, dennoch möchten die Verantwortlichen der Grizzly Adams noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, den Vorverkauf zu nutzen. Die Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei den Wolfsburger Tageszeitungen, an der Konzertkasse, im Badeland sowie auf der EHC-Geschäftsstelle oder bei der Ticket Hotline unter Telefon 0180 5 900 666.

Im Gegensatz zu anderen Vereinen der Zweiten Bundesliga nimmt der EHC Wolfsburg kein Top-Zuschlag für die Playoffs, die Kartenpreise bleiben die gleichen wie zu den Spielen der Doppelrunde. Für Spiel drei am Dienstag, 23.03.(Spielbeginn 19.30 Uhr, Eispalast Wolfsburg) läuft der Vorverkauf ebenfalls hervorragend und auch hierfür sind schon etliche Karten verkauft.

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!