Playoff-Fieber in Wolfsburg

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Wolfsburg ist das Playoff-Fieber ausgebrochen. Schon seit zwei Wochen läuft der Vorverkauf für Spiel eins gegen die Schwenninger Wild Wings (Freitag, 19.03., 19.30 Uhr, Eispalast) im Viertelfinale um den Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) auf Hochtouren.

Täglich gehen Anfragen von Fans nicht nur aus Wolfsburg, sondern aus der ganzen Region auf der Geschäftsstelle der Grizzly Adams ein. Besonders begehrt sind dabei Sitzplatzkarten, die nur noch in begrenztem Maße vorhanden sind. Auch aus Schwenningen werden etliche Fans erwartet, bisher wurden 200 Karten von den Gästen reserviert.

In Summe sind bis Dienstagabend schon über 1.000 Karten im Vorverkauf abgesetzt worden, was auf eine große Kulisse am Freitag schließen läßt. Zwar werden am Spieltag ab ca. zwei Stunden vor Beginn der Partie insgesamt drei Kassen geöffnet sein, dennoch möchten die Verantwortlichen der Grizzly Adams noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, den Vorverkauf zu nutzen. Die Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei den Wolfsburger Tageszeitungen, an der Konzertkasse, im Badeland sowie auf der EHC-Geschäftsstelle oder bei der Ticket Hotline unter Telefon 0180 5 900 666.

Im Gegensatz zu anderen Vereinen der Zweiten Bundesliga nimmt der EHC Wolfsburg kein Top-Zuschlag für die Playoffs, die Kartenpreise bleiben die gleichen wie zu den Spielen der Doppelrunde. Für Spiel drei am Dienstag, 23.03.(Spielbeginn 19.30 Uhr, Eispalast Wolfsburg) läuft der Vorverkauf ebenfalls hervorragend und auch hierfür sind schon etliche Karten verkauft.