Platz in den Top 4 als Saisonziel – Huskies schlagen Crimmitschau

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem abwechslungsreichen Vorbereitungsspiel  für die

anstehende 2. Liga-Saison, besiegte das Team des DEL-Absteigers Kassel

Huskies am Freitagabend verdient den ETC Crimmitschau mit 5:2 (1:0,

1:2, 3:0). In einem kurzen Gespräch vor der Partie auf das

„Sommertheater“ um die Lizenz in Kassel angesprochen, sagte

Huskie-Coach Richer: „Das ganze hatte keinen Einfluss auf die

sportliche Vorbereitung der Huskies.“


Als sportliches Ziel gab der Coach einen Platz in den Top 4 an und mit

Beginn der Playoffs sei „alles möglich“, fügte Richer hinzu. Er werde

den jungen Spielern, wie Carciola, Schwab, Walsh oder Klinge auch

einige Eiszeit geben und sein Team mit vier Reihen in die Spiele

schicken. Vier Reihen seien auch für seine Spielphilosophie des

„high-tempo-hockey“ notwendig, um immer frische Spieler auf dem Eis zu

haben. Des Weiteren erwähnte Richer auch, dass man den Fans in Kassel

attraktives und erfolgreiches Eishockey zeigen wolle. (MW)


Tore:

1:0 (01:26) Kraft (Burym, Hynes - 5:4)

2:0 (24:01) Carciola (Pellegrims, Burym - 4:5)

2:1 (29:21) Völk (Friedl, Sevo - 4:4)

2:2 (30:35) Karhula (Nemirovsky, Sliwtschenko)

3:2 (44:47) Kraft (Hynes, Pellegrims)

4:2 (49:10) Kohmann (Pellegrims, Rau - 5:4)

5:2 (58:58) Burym (McNeil, Boisvert)


Strafen: Kassel 20, Crimmitschau 22

Schiedsrichter: Gyürgyicze (Köln)

Zuschauer: 2078