Platz acht verteidigen

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zwei Spiele mit einiger Brisanz stehen für die Moskitos Essen am kommenden Wochenende auf dem Programm. Mit ihrer neuen Nummer Eins im Tor, Leonhard Wild, wollen die Moskitos den gerade eroberten achten Tabellenplatz aber auf jeden Fall verteidigen. Mit dem ESV Kaufbeuren (Freitag, 19:30 Uhr, Eissporthalle Kaufbeuren) und dem SC Bietigheim-Bissingen (Sonntag, 18:30 Uhr, Eissporthalle am Westbahnhof) treffen die Moskitos ausgerechnet auf die beiden Vereine, die am Gerangel um nicht ganz unbeteiligt waren. Gerade beim Freitagsgegner Kaufbeuren scheint es noch zu einem Rechtsstreit mit dem nach Hamburg abwanderungswilligen Goalie Jochen Reimer zu kommen.

Zumindest sportlich scheinen die Allgäuer aber in den letzten Spielen in die Erfolgsspur gefunden zu haben. In den letzten vier Spielen schlugen die Joker die Topteams aus Freiburg und Duisburg und selbst auf fremdem Eis mussten sich die Mannen um Trainer Norbert Zabel nur knapp nach Verlängerung oder Penaltyschießen geschlagen geben. Hellwach müssen die Essener also im Allgäu zu Werke gehen, wollen die Stechmücken Punkte aus Kaufbeuren entführen um den achten Tabellenplatz zu festigen. Getrennt hat sich der Verein der Ex-Moskitos Frank Appel und Andreas Dimbat unterdessen von seinem kanadischen Verteidiger David Cousineau, der die Erwartungen nicht erfüllen konnte.

Auch beim Sonntagsgegner, den Steelers aus Bietigheim, ist der Ersatztorwart Christian Krüger mit einer Förderlizenz der Hamburg Freezers ausgestattet und damit beteiligt am Gerangel um Leonard Wild. Allerdings liegt sicherlich die größere Brisanz darin, dass die Steelers lediglich einen einzigen Zähler hinter den Moskitos lauern und gerne mit einem Punktgewinn die Tabellensituation drehen möchten. Mit den Brüdern Hinterstocker und Michael Wolf, der mittlerweile zu den besten Scorern der Liga zählt, lotsten die Essener den Steelers zudem noch ihre komplette dritte Sturmreihe in die Ruhrmetropole. Bisher blieben die Mannen um den ehemaligen Iserlohner Terry Campbell aber weit hinter den Erwartungen zurück und so bleibt abzuwarten, wer am Sonntag die Nase vorn haben wird.

Verzichten müssen die Moskitos weiterhin auf Philippe Audet. Der sympathische Kanadier laboriert an einer Leistenverletzung und fällt noch etwa zwei Wochen aus. Am Freitag in Kaufbeuren wird auch sein Ersatz in der ersten Sturmreihe nicht mit von der Partie sein können. Jungtalent Alexej Dmitriev muss sich wie zuletzt schon auf eine schulische Prüfung vorbereiten und wird den Weg ins Allgäu nicht mit antreten können. Seinen Platz in der ersten Sturmreihe wird vermutlich wieder Patrick Strauch einnehmen. Peter Zingoni, der sich zuletzt ein Sonderlob von Trainer Toni Krinner verdiente, wird dagegen mit hoher Sicherheit ebenfalls auflaufen können. Der flinke Kanadier hatte sich im letzten Spiel gegen Bremerhaven den Arm ausgerenkt, wurde in der Kabine wieder eingerenkt, kehrte ins Team zurück und erzielte noch den wichtigen ersten Führungstreffer für die Moskitos. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Später Ausgleich kostet Selb den elften Platz
Eisbären Regensburg bezwingen Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung

​Für die Eisbären Regensburg war das Spiel gegen die Selber Wölfe ohne Wert, da bereits vor der Partie feststand, dass die Regensburger die Hauptrunde der DEL2 auf e...

Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...