Platz acht gefestigt

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem äußerst knappen 5:4-Auswärtssieg vom Freitag in Kaufbeuren festigten die Moskitos Essen am ersten Adventssonntag mit einem verdienten 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers den achten Tabellenplatz. Luigi Calce und zweimal Topscorer Eric Houde markierten in einem kämpferisch guten Spiel den Endstand und bescherten den Stechmücken damit ein Sechs-Punkte-Wochenende sowie einen Vorsprung von fünf Zählern auf einen Nicht-Play-off-Platz. Leicht zerfahren, doch auch sehr ausgeglichen war das Spiel im ersten Drittel. Beide Mannschaften zeigten gute Ansätze doch weder Jason Elliott noch Leonhard Wild mussten im ersten Drittel hinter sich greifen. "Entscheidend war, dass die Essener weniger Fehler gemacht haben", resümierte Steelers-Coach Uli Liebsch nach der Partie in der Pressekonferenz. "Wir haben gut mitgespielt, aber vor dem Tor zu wenig gearbeitet und zu wenig auf Nachschüsse gewartet", so der Trainer der Bietigheimer weiter.

Munterer wurde das Spiel im zweiten Drittel. Irgendwie brachte Luigi Calce nach einer knappen halben Stunde unter dem Jubel der 1506 Zuschauer die Scheibe an Jason Elliot vorbei, und es stand 1:0 für die Essener. Als dann Eric Houde zwei Minuten später Steelers-Keeper Elliott austanzte und zum 2:0 einschob, schienen die Moskitos in der Erfolgsspur. Selbst zwei 3:5-Unterzahlsituationen brachten die Moskitos nicht aus der Bahn, stabil die Abwehr und was doch durch kam, räumte ein bestens aufgelegter Harti Wild ab. Kurz vor dem Ende des zweiten Drittels dann ein Zweikampf an der Bande hinter dem Essener Tor zwischen Bietigheims Björn Friedl und Benjamin Hinterstocker. Der Stürmer der Steelers blieb verletzt liegen und wurde mit Verdacht auch Wirbelsäulenprellung ins Krankenhaus gebracht. Benjamin Hinterstocker kassierte für diesen Zweikampf fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe.

Sechseinhalb Minuten hatten die Moskitos insgesamt zu Beginn des letzten Drittel in Unterzahl zu überstehen, doch die Steelers vermochten auch diesen Vorteil nicht zu nutzen. "Ich freue mich sehr über dieses Wochenende", so ein sichtlich lockerer Moskitos-Trainer Toni Krinner in der Pressekonferenz. "Wir haben sechs Punkte geholt mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung. Wir haben den achten Platz gefestigt. Wer diesen Platz haben will, der muss erstmal an uns vorbei", so der Coach weiter. Natürlich probierten auch die Bietigheimer doch noch einen Treffer zu erzielen um vielleicht kurz vor dem Ende mit einem sechsten Feldspieler doch noch zu einem Teilerfolg zu kommen. Geklappt hat es nicht für die Steelers an diesem Abend, Harti Wild feierte einen Shut-out, und Eric Houde nutzte 20 Sekunden vor Schluss die Chance und erzielte mit einem Empty-Net-Goal den verdienten Endstand. "Ich bin stolz auf meine Mannschaft", so Krinner. "Wir spielen seit Wochen nur mit vier Ausländern, aber meine Mannschaft steckt das toll weg und spielt hier noch zu Null".

Tore: 1:0 (28:26) Calce (B.Hinterstocker, T.Raubal), 2:0 (30:33) Houde (Wolf), 3:0 (59:39) Houde (Peyton, Wilhelm). Strafen: Essen 10 + 5 + Spieldauer (B.Hinterstocker), Bietigheim 12 + 10 (Long). Zuschauer: 1506. Schiedsrichter: Breiter - Lehnertz, Reuter. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
3 : 1
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
1 : 4
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
2 : 3
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2