Pinguine wie verwandelt: 6:2 Sieg gegen Landshut

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pinguine waren gestern Abend nicht

wiederzuerkennen. Das Powerplay lief locker von der Hand, in Unterzahl kämpften

alle und agierten bissig. Landshut wurde an die Wand gespielt und vorgeführt. Es

war die bisher beste Vorstellung der Pinguine in dieser Saison. Marian Dejdar

durfte sich vor 1600 beim 6:2(2:0/3:2/1:0) Sieg zweifach in die Torschützenliste

eintragen.

Der REV begann flott und drängte die Gäste von

Anfang an ins eigene Drittel zurück. Bereits die erste Überzahl-Situation nutzen

sie. Markus Schmidt zog von der blauen Linie ab und überwand Martin Cinibulk im

Kasten der Kannibals auf der Stockhand-Seite(10.). Nur eine halbe Minute später

vollendete Dejdar einen Break und schockte damit die Gäste. Landshut kam nicht

mehr ins Drittel zurück, durch Frustaktionen erhielten sie mehrere Bankstrafen.

An ein Powerplay war bei den Cannibals nicht zu

denken. Bremerhaven war selbst in Unterzahl die bessere Mannschaft und erlaubt

den Landshuter Profis nicht, Torhüter Alfie Michaud mit Schüssen einzudecken.

Nach 32 Minuten stand es 3:0. Torschütze war Verteidiger Nick Anderson, der

wieder mal bewies, dass sein Schlagschuss eine echte Waffe ist. Cinibulk hatte

keine Chance.

Doch plötzlich erwachten die Bayern und schlossen

innerhalb einer Minute auf 3:2 auf. Hundhammer und Kratostka nutzten den

Sekundenschlaf der Pinguine eiskalt aus. Auf den Rängen konnten sich keiner

erklären, wie das passieren konnte. Nur kurzzeitig fristete der Schock dieser

beiden, schnellen Gegentore. Danach lief der Pinguin-Express wieder an und

schlug zu. Schaafsma in Überzahl (39.) und Holzmann nur Augenblicke später,

erhöhten auf 5:2. Berghammer kam für den enttäuschten Cinibulk zwischen die

Pfosten.

Der REV ging den Schlussabschnitt langsamer an, was

für Torwart Michaud eine Menge Arbeit hieß. Gegen Kratoska, Toupal und Cottreau

hielt Michaud den Sieg fest. Sein Gegenüber, Fritz Berghammer, der  erst  17

Jahre alt ist, spielte ebenfalls großartig. Bruce Becker von den Pinguins war

nach einer großen Chance geradezu frustriert, dass Berghammer nicht zu

überwinden wahr. Dem Nachwuchstalent gebührte alle Ehre. Nur Dejdar konnten den

jungen Torwart mit einem Schuss durch die Beine überwinden(50.).

(PhiJo) 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...