Pinguine übernehmen Tabellenspitze2. Bundesliga: Spieltag kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Starbulls Rosenheim – ESV Kaufbeuren 3:2 (1:1; 1:0; 1:1)

Im bayrischen Derby behielten die Rosenheimer die Oberhand. Norman Hauner (13.) und Dominik Krabbat (20.) hatten mit ihren Toren jeweils in Überzahl für ein unentschieden nach dem ersten Drittel gesorgt. Dann sorgten zwei Unterzahltore der Starbulls für die Entscheidung: Matt Caruana (27.) und Gregory Squires (52.) trafen mit einem Mann weniger auf dem Eis. Das Tor von Jakub Körner (48.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich brachte keine Wende im Spiel. Zuschauer: 1671

Lausitzer Füchse – Landshut Cannibals 0:1 (0:0; 0:0; 0:1)

Schock für die Füchse schon nach 79 Sekunden: Torhüter Jonathan Boutin musste mit einer Trage verletzt vom Eis gebracht werden. Backup Dustin Strahlmeier hielt seinen Kasten aber auch bis zur 43. Minute sauber. Zu diesem Zeitpunkt erzielte Peter Abstreiter in Überzahl den einzigen Treffer dieses Abends. Zuschauer: 1440

SC Riessersee – Ravensburg Towerstars 2:4 (1:3; 0:1; 1:0)

Die NHL-Importe der Werdenfelser Matt D´Agostini (17.) und Eric Condra (59./UZ) erzielten das erste und das letzte Tor in dieser Begegnung. Dazwischen sorgten allerdings die Matt Kelly (17.), Adam Hall (17.), Frederic Cabana (19.) und Radek Krestan (27.) für den Sieg der Towerstars. Zuschauer: 850

Dresdner Eislöwen – Heilbronner Falken 1:2 n. P. (1:0; 0:0; 0:1; 0:0; 0:1)

Die Führung der Sachsen durch Andre Mücke (9./PP) hielt bis zur 50. Minute. Dann nutzte Brent Walton ebenfalls ein Überzahlspiel, um den Ausgleich zu erzielen. Dieser Spielstand hielt bis zum Ende der Verlängerung. Im Penaltyschiessen trafen Michale Hackert und Michel Leveille für die Falken und sicherten den Zusatzpunkt. Zuschauer: 1674

Bietigheim Steelers – Fischtown Pinguins Bremerhaven 2:8 (1:1; 0:5; 1:2)

Zunächst verlief alles normal in Bietigheim: PJ Fenton (7.) hatte die Hausherren in Führung gebracht, die Stanislav Fatyka fast auf die Sekunde genau zehn Minuten später ausglich. Was im Mittelabschnitt passierte, werden die Ellentaler so schnell nicht vergessen und wohl auch nicht erklären können: Jan Kopecky (22./ÜZ), Andrew McPherson (25.), Björn Bombis (28.), Stanislav Fatyka (35.) und Sergej Stas (39.) stellten den Spielverlauf auf den Kopf und schossen eine komfortable Führung heraus. Im Schlussabschnitt machten Jan Kopecky (44.) und Andrew McPherson (57.) den Sack endgültig zu, der Treffer von Marcel Rodman (52./ÜZ) war nur noch Ergebniskosmetik. Zuschauer: 1295


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...