Pinguine schlagen Füchse auch vor heimischer KulisseFischtown Pinguins Bremerhaven

Foto: Fischtown Pinguins BremerhavenFoto: Fischtown Pinguins Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Ryan Martinelli, Tim Miller, Brock Hooton (alle verletzt), Sam Verelst (für die Hamburg Freezers im Einsatz) und Andrew McPherson fehlten fünf wichtige Spieler. Doch das ließ sich die Truppe von Trainer Mike Stewart kaum anmerken. Schon nach zehn Minuten führten die Pinguins mit 4:0. Verteidiger Steve Slaton, der aushilfsweise Mittelstürmer spielte, eröffnete den Torreigen in der 5. Minute mit einem Rückhandschuss. Keine zwei Minuten später stand es schon 3:0. Marian Dejdar staubte nach einem Schuss von Felix Stokowski zum 2:0 (6.) ab, noch in der gleichen Minute traf Patrick Klöpper zum 3:0. Gäste-Trainer Dirk Rohrbach nahm seine Auszeit, schon in der 10. Minute kassierte seine Mannschaft aber das vierte Gegentor. Brendan Cook traf im Powerplay. Danach wurde es ruppig, auf beiden Seiten gab es eine Spieldauer-Disziplinarstrafe. Bei den Füchsen erwischte es Kevin Lavallee, bei den Pinguins kurz vor Drittelende Patrick Klöpper. Nach einer weiteren Starfzeit waren die Gastgeber zu Beginn des Mitteldrittels in doppelter Unterzahl, was Weißwasser zum 1:4 (21.) durch Thomas Götz nutzte. Als dann in der 30. Minute Lukas Pozivil zum 2:4 traf, witterten die Füchse Morgenluft. Doch Youngster Thomas Zuravlev nahm ihnen schnell die Hoffnung. Nach einem Fehlpass der Gäste im eigenen Drittel hämmerte er den Puck zunächst zum 5:2 (34.) ins Tor. Zwei Minuten später wurde er bei einem Konter gefoult und verwandelte den fälligen Penalty kaltschnäuzig zum 6:2. Durch ein Glückstor von Dennis Palka (44.) kamen die Füchse im Schlussdrittel zum 3:6, das hatte aber nur noch statistischen Wert. Am Sieg der Pinguins war nichts mehr zu rütteln.

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2