Pinguine lassen Fans lange zittern

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Bremerhavener Pinguine haben ihre Fans am vergangenen

Abend unnötig lange um den Heimsieg zittern lassen. Die Eislöwen aus Dresden

wurden von den Pinguinen lange im Spiel gehalten, ehe der REV mit einem empty

net goal die Entscheidung herbeizwang. Mit über 1.700 Zuschauern war das

Stadion am Wilhelm-Kaisen-Platz beim 5:2 (0:0/2:0/3:2) gut gefüllt, die

Stimmung war gut.

Die ersten zwanzig Minuten sind für die Pinguine in dieser

Saison gewöhnungsgemäß kein Highlight. Sie tun sich schwer ins Spiel zu kommen,

zwingende Chancen zu erarbeiten und den Gegner so richtig unter Druck zu

setzen. Selbst wenn den Pinguinen die Möglichkeiten zu Füßen liegen, so fehlt es

dem Leidborg-Team an der Durchschlagskraft. Eine doppelte Überzahl nach neun

Minuten lassen die Pinguine fahrlässig verstreichen. Das Überzahlspiel ist

schwach und viel zu durchsichtig für die Eislöwen. Die Dresdener bekommen kurz

darauf ebenfalls ein Powerplay und mit Jarrett hatten die Eislöwen gleich eine

ganz hochkarätige Chance, doch im eins gegen eins setzte sich REV-Goalie Lusins

durch(12.).

Langsam begann der Aufschwung der Pinguine. Parent hätte die

Führung nach Querpass von Kollege O`Brien markieren müssen, auch O`Brien hatte

kurz darauf eine große Möglichkeit, doch diese beiden Kontis schwächelten

bereits den größten Teil der Saison. Wunderdinge sind von ihnen wohl auch nicht

mehr zu erwarten.

Nach dem Seitenwechsel 

klappte es sofort mit der Umsetzung von Chance zu Tor. In Überzahl

versenkte Marian Dejdar die Hartgummischeibe hinter Briggs(23.)Dresden wurde

durch die Inkonsequenz der Bremerhavener immer wieder zu Chance eingeladen,

doch der Tabellenelfte konnte ebenso wenig durch gute Chancenverwertung glänzen

wie der Gastgeber. Daniel Weiß verfehlte  

nach einem guten Querpass das 

leere Tor, Sami Kaartinen scheiterte am gut aufgelegten Edgars Lusins

nach 37 Minuten. Die Fischtown Pinguins bestraften dies mit dem 2:0 durch

O´Brien kurz vor Ende des Drittels(39.).

Die Dresdener kamen zurück ins Spiel als Jarrett den

Anschlusstreffer markieren konnte. In Überzahl kam der Kanadier viel zu frei

vor Lusins zum Schuss, diesen konnte Lusins noch abwehren ehe er im zweiten

Versuch überwunden wurde. Die Bremerhavener blieb konzentriert und arbeiten

gleich darauf wieder in der Offensive, Chris Stanley sollte noch an Briggs

scheitern, doch Vitali Janke, der oft kritisierte Abwehr-Routinier,

vollstreckte einen Pass vom Youngster Ohmann par excellence. Janke lieferte

sein bestes Heimspiel der Saison ab und dies belohnte er mit diesem Tor. Zehn

Minuten vor Schluss schien der REV den Sack zu zu machen, als Stanley auf 4:1

erhöhte, doch eine Minute vor Schluss kamen die Eislöwen noch einmal heran.

Alexej Dmitriev erzielte bei angeziegter Straf das 4:2. EIslöwen-Trainer

Popiesch nahm Briggs für einen weiteren Feldspieler heraus und riskierte noch

einmal alles. Garten und Stanley jedoch eroberten den Puck, schoben ihn sich

gegenseitig zu ehe Garten zum 5:2 Endstand traf.

Erfreuliches gibt es aus der Seestadt Bremerhaven zu

vermelden: Gunnar Leidborg hat seinen Vertrag mit dem Pinguinen um zwei Jahre

verlängert.(PhiJo)

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2