Pinguine knapp an Punktgewinn gescheitert Fischtown Pinguins

Pinguine knapp an Punktgewinn gescheitert   Pinguine knapp an Punktgewinn gescheitert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Abschnitt schienen die Seestädter zwar die besser sortierte Mannschaft, mussten aber dennoch mit einem knappen 1:2 Rückstand zum ersten Pausentee fahren. Razingar bei 5/3 Überzahl für die Towerstars und Schmidt ebenfalls in Überzahl, hatten den Hausherren bis zur 20. Minute einen ansehnlichen Vorsprung gesichert. Gut für die Gäste von der Unterweser, dass Marian Dejdar in der 19. Minute auf Vorlage von Jäger und Stas den Anschlusstreffer hatte erzielen können. Auch im Mittelabschnitt blieb das Spiel ausgeglichen und gut, wobei der Spielfluss aber auch jetzt wieder durch eine Menge von Strafzeiten auf beiden Seiten litt. Tore wurden aber auch jetzt erzielt. Zunächst konnten die Hausherren in der 30. Minute durch Marko Friedrich den alten Vorsprung von zwei Toren wieder herstellen, mussten sich aber auch diesmal wieder den Anschlusstreffer der Gäste gefallen lassen. Chris Straube war der Torschütze, der in Überzahl auf Vorlage von Kopecky und Fatyka für Hoffnung beim Pausentee sorgen konnte. Im Schlussdrittel war es dann Steve Slaton, der mit einem Gewaltschuss in der 43. Minute den umjubelten Ausgleichstreffer erzielen konnte, den in der 52. Minute jedoch Matt Kelly, hier stand Fortuna nach einer verunglückten Abwehr Pate, durch seinen erneuten Führungstreffer zum 4:3 negieren konnte.  Diesen Gegenschlag konnten die Pinguine nicht mehr korrigieren. Als die Norddeutschen zum Ende der Partie alles riskierten und Torhüter Jäger vom Eis nahmen, waren es die Gastgeber, die durch Razingar und Bräuninger mit zwei „empty netern“ das Ergebnis am Ende zu deutlich für sich festschreiben konnten. 

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...