Pinguine gewinnen SpiteznspielFischtown Pinguins - Löwen Frankfurt 1:0 n. P.

Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer dramatischen und über die ganze Spielzeit hinweg sehenswerten Partie gewannen die Fischtown Pinguins am heutigen Abend in der Spitzenpartie gegen den Tabellenführer aus Frankfurt am Ende mit 1:0 (0:0/0:0/0:0/0:0) n.P. vor der Saisonrekordkulisse von 4422 Zuschauern. Den alles entscheidenden Treffer zum Sieg erzielte David Zucker. Beide Mannschaften zeigten Eishockey vom Feinsten und machten dabei beste Werbung für die schnellste Mannschaftssportart der Welt.

Im ersten Drittel sahen die Zuschauer eine interessante und abwechslungsreiche Partie, in der die Pinguine die optisch überlegene Mannschaft waren. Obwohl die Torschüsse auf beiden Seiten ausgeglichen waren, die besseren Chancen hatten die Pinguine, die vor allen Dingen in den Anfangsminuten mächtig Pech hatten. Pech für die Seestädter auch, als Guentzel in der 7. Minute nur den Pfosten traf und Zuravlev in der 13. Minute eine Eins auf Eins Situation nicht verwerten konnten. So mussten die toll anfeuernden Fans auf das zweite Drittel hoffen, das nicht minder spannend war.

Zu dessen Beginn hatten die Pinguine das Momentum auf ihrer Seite, nachdem sie in kurzer Zeit hintereinander zweimal die Chance hatten in Überzahl zu treffen. Doch auch jetzt wollte den Hausherren kein Treffer gelingen. Im Gegenteil, die größte Chance hatten dann die Gäste aus der Mainmetropole, aber Liesegang konnte die Scheibe nicht im leeren Tor unterbringen. Im Anschluss daran hatten die gut leitenden Schiedsrichter einiges zu tun und durften auf beiden Seiten mit Strafen nicht geizen. Pech jetzt auch für die Doucet Schützlinge, als auch Bombis ein „open net“ nicht verwerten konnte. So blieb es auch nach den zweiten zwanzig Minuten bei einem bis dahin leistungsgerechten Remis.

Im Schlussabschnitt stand das Spiel weiterhin auf des Messers Schneide. Beide fighteten verbissen und drängten auf das alles entscheidende Tor, dass jedoch nicht fallen wollte. Schwierig für die Seestädter, dass sie in dieser Phase zwei 3/5 Unterzahlsituationen über sich ergehen lassen mussten, die jedoch ohne Folgen blieben. Da weder in der offiziellen Spielzeit wie auch in der Overtime kein weiteres Tor mehr fallen wollte, musste das Penaltyschießen entscheiden. Hier war es David Zucker, der mit einem Sonntagsschuss das Schicksal der Löwen besiegelte.

Pressemitteilung Fischtown Pinguins Bremerhaven


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...

Kanadischer Verteidiger besetzt zweite Importstelle
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Taylor Doherty

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getroffen und mit dem 31-jährigen Kanadier Taylor Doherty die zweite Kontingentstelle f...