Pinguine gewinnen am LechFischtown Pinguins

Pinguine gewinnen am LechPinguine gewinnen am Lech
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Mannen von Trainer Mike Stewart zweimal einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt hatten, waren sie drückend überlegen und hätten das Spiel schon in der regulären Spielzeit entscheiden müssen. Doch Johannes Wiedemann im Tor des ESVK hatte einen „Sahnetag“ erwischt und selbst beste Chancen  der Bremerhavener zunichte gemacht. Selbst eine doppelte Überzahl in der Verlängerung blieb ungenutzt. So war es Jan Kopecky, der im Penaltyschießen den entscheidenden Treffer setzte.

Kaufbeuren war im ersten Drittel durch Alexander Thiel (13.) und  Louke Oakley (20.) mit 2:0 in Führung gegangen. Nach dem Anschlusstor durch Brendan Cook (22.) fiel zwar umgehend das 1:3 durch Dennis Kearney, aber die Pinguins machten von nun an mächtig Dampf. Sie scheiterten allerdings immer wieder an Wiedemann. Beim 2:3 durch Viktor Beck war der aber machtlos. In der 37. Minute traf Stanislav Fatyka zum 3:3, doch trotz bester Chancen gelang der Siegtreffer in der regulären Spielzeit nicht mehr.

Für einen üblen Beigeschmack sorgte ein Angriff auf die Fans der Pinguins nach Spielende. Der Fanbeauftragte Helge Barth bekam einen Stuhl über den Kopf geschlagen und kam ins Krankenhaus. Besonders beschämend war diese Tat, weil der Übeltäter ein Mitarbeiter des ESVK  war. Er hatte an diesem Abend den Fanshop betreut. Die Polizei hat seine Personalien aufgenommen.

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...