Pinguine geben Verpflichtung von Jani Nieminen bekanntBremerhaven treiben Kaderplanung voran

Jani Nieminen im Dress der Espoo Blues (Foto: Imago)Jani Nieminen im Dress der Espoo Blues (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seine Reflexe haben so manchen Stürmer vor unlösbare Aufgaben gestellt. In Bremerhaven hofft man, dass er auch in der kommenden Spielzeit von diesem Talent reichlich Gebrauch machen wird. HIFK Helsinki war die erste Station des ambitionierten Torhüters wo er auch seinen Durchbruch in die SM Liga schaffte. In der Saison 2007/2008 war es Nieminen der mit HIFK Helsinki als erster Torhüter in der finnischen Geschichte sowohl in der Hauptrunde als in den Playoffs einen Shutout feiern konnte. Über Tappara, SaiPa und einen kurzen Abstecher in die KHL zu AK Bars Kasan kam der Linksfänger in der Saison 13/14 nach Espoo, wo er in die Fußstapfen von Mikko Koskinen trat, der kurzfristig nach Sibir Novosibirsk gewechselt war. Beide Spielzeiten für Espoo schloss er jeweils mit einer Fangquote von über 90% ab, was ihm einen Sonderstatus bei Peter Ahola, den damaligen sportlichen Leiter der Blues und ehemaligen Topverteidiger der Los Angeles Kings einbrachte. In der abgelaufenen Saison teilte er sich seine Aufgabe mit Jussi Markkanen zwischen den Pfosten von SaiPa, im finnischen Lappeenranta, von wo er nun in die Seestadt Bremerhaven wechselt.

Hier ist man davon überzeugt, mit Nieminen den Torhüter gefunden zu haben, der den Pinguinen zusammen mit Jerry Kuhn in der nächsten Saison einen sicheren Rückhalt geben kann. Teammanager Prey: „Wir haben uns intensiv mit der Torhüterposition beschäftigt und sind uns sicher , die bestmögliche Wahl getroffen zu haben. Wir wollten einen Torhüter, der ehrgeizig um einen Platz auf dem deutschen Markt zu kämpfen bereit ist.“ Auch Trainer Thomas Popiesch ist mit der Verpflichtung zufrieden. „ Sicher hätten wir auch bekannte Namen verpflichten können, aber wir wollen unseren Weg mit ambitionierten und engagierten Spielern gehen. Jani wird uns zusammen mit Jerry (Anm. d. Red. Jerry Kuhn) auf jeden Fall weiterhelfen.“ 

Nieminen: „Die Bemühungen der Pinguine waren  unglaublich und ich hatte zu jeder Zeit der Verhandlungen das Gefühl, dass man mich in Bremerhaven unbedingt haben will. Was kann einem Spieler besseres passieren als zu einem Club zu wechseln, der in einer eishockeyverrückten Stadt mit tollen Fans um seine Dienste wirbt. Ich habe mich genau über Bremerhaven erkundigt und bin mir sicher, dass ich alles richtig gemacht habe!“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....