Pinguine bleiben an der SpitzeFischtown Pinguins Bremerhaven

Pinguine bleiben an der SpitzePinguine bleiben an der Spitze
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn der Partie waren es die Pinguine, die mächtig auf die Tube drückten und den Gästen aus Bad Nauheim wenig Zeit zum Luft holen gaben. Schade, dass die Seestädter die sich ihnen bietenden Chancen nicht konsequent  nutzen konnten.  So durften die Roten Teufel froh sein, dass es nach den ersten zwanzig Minuten noch torlos Unentschieden stand. Dennoch, Trainer Stewart konnte und  musste mit der Leistung seiner Schützlinge nach den ersten zwanzig Minuten zufrieden sein.

Daran änderte sich auch im Mittelabschnitt wenig, lediglich mit dem Unterschied, dass die Fans in der 35. Minute zum ersten Mal jubeln durften. Nach einer Strafzeit gegen die Hessen war es Brendan Cook, der in der Manier eines „Snipers“ den Führungstreffer für die Pinguine erzielte. Eine Führung, die zu diesem Zeitpunkt als hochverdient zu bezeichnen war, da die Pinguine eine Menge guter Chancen nicht verwerten konnten. Die  größte Gelegenheit hatte Sam Verelst, der mit einem tollen Alleingang sich die Belohnung leider nicht verdienen konnte, da Nauheims Guryca  „auf der Hut“ war.

Im Schlussabschnitt erlöste in der 53. Minute Patrik Beck die Fans mit einem trockenen Schuß in die Nauheimer Maschen. Danach gaben die Gäste endlich ihre Defensiveinstellung auf und versuchten das eine oder andere Mal Gefahr vor das Tor der Pinguine zu bringen.  Genug  Effizienz   um die Pinguine in Gefahr zu bringen brachten die Roten Teufel aber nichts aufs Eis. So blieb es auch den Pinguinen vorenthalten den Schlusspunkt in Form eines „empty neters“ zu setzen, der Kapitän Marian Dejdar gelang.

Tore: 1:0 (34.12) Cook, Bombis, Friesen PP1;  2:0 (52:47) Beck, Slaton; 3:0 (58:36) Dejdar ENG

Zuschauer: 3373

Schiedsrichter: Ivert, Marc

Linesmen: Gavrillas, Meyer P.; 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...