Phillip Messing bleibt am Berliner PlatzVertragsverlängerung beim ESVK

Foto: Ilumy Design/Oliver Meyl

Foto: Ilumy Design/Oliver Meyl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Vertragsverlängerung von Verteidigertalent Phillip Messing ist es Geschäftsführer Michael Kreitl gelungen, ein weiteres Eigengewächs, welches die komplette Nachwuchsabteilung des Vereins durchlief, an den ESVK zu binden.

Phillip Messing lief in der letzten Spielzeit nicht nur in 41 Vorrundenspielen für die 1. Mannschaft, sondern auch in 25 Spielen für das DNL Team des ESV Kaufbeuren auf. In der Vorrunde bekam der Linksschütze immer wieder zu einigen Einsätzen, in denen er auch andeutete, dass ihm der Sprung in die DEL2 gelingen kann. Zum Ende der Vorrunde fand er sich dann sogar in der ersten Verteidigungsreihe neben Rob Kwiet wieder. Mit dem Kanadier als Partner startete der 20 Jahre alte gebürtige Kaufbeurer dann auch in die Playdown-Spiele gegen Bad Nauheim und Heilbronn. Durch sein körperbetontes und schnörkelloses Spiel, heimste sich der 194cm große und 97kg schwer Verteidiger nicht nur immer wieder Applaus von den Fans auf den Tribünen der altehrwürdigen Sparkassen Arena ein, sondern hatte er dadurch auch einen großen Anteil am Klassenerhalt seines Heimatvereins in der DEL2. In einer Umfrage zum "Spieler des Jahres", durchgeführt von ESVK Premiumsponsor Allgäuer Zeitung, wurde Messing sogar auf Platz drei, hinter Daniel Menge und Stefan Vajs gewählt. 

Michael Kreitl freut sich über den Verbleib von Phillip Messing: "Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir Phillip weiter an den ESVK binden konnten. Er passt als Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs kommt, perfekt zu unserer Philosophie. Außerdem hat er vor allem in den Playdowns gezeigt, dass er alle Möglichkeiten hat, in der DEL2 zu bestehen."

Phillip Messing freut sich ebenfalls auf die nächste Saison im Trikot des ESVK: "Ich bin meinem Heimatverein natürlich sehr gerne treu geblieben. Mir macht es einfach großen Spaß in Kaufbeuren Eishockey zu spielen. Dazu gefällt mir das Umfeld am Berliner Platz auch sehr gut. Persönlich möchte ich natürlich auf meinen Leistungen aus der vergangenen Spielzeit aufbauen und mich dabei auch weiterentwickeln."

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer
Tor des Monats Oktober der DEL2 im Video

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!