Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth TigersZwei Spieler haben schon verlängert

Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Kernpunkt der Ausrichtung auf die Saison 2021/22 war und ist dabei natürlich auch die Position des Cheftrainers. Petri Kujala wird auch in der kommenden Runde an der Bande der Bayreuth Tigers stehen und die Geschicke des Teams leiten. „Wir haben in Petri einen hervorragenden Fachmann gefunden, der zum Standort passt. Seine ruhige Art sowohl in der Analyse als auch in der täglichen Arbeit ist die perfekte Basis für eine weitere Zusammenarbeit“, begründet Geschäftsführer Matthias Wendel die Vertragsverlängerung.

Nach seiner Zeit in Ravensburg und fünf Jahren in Bad Nauheim zog es den finnischen Übungsleiter zur Saison 2018/19 an den Roten Main. Eine eigentlich angedachte „Eishockey-Pause“ kam damals nicht zustande, als das Angebot aus Bayreuth ins Haus flatterte. Nun geht es für den 50-Jährigen in seine vierte Saison in der Wagnerstadt.

„Natürlich bin ich mit der vergangenen Saison nicht zufrieden, entsprechend klar und deutlich war auch die Analyse. Für einen Trainer ist es wichtig, dass Vertrauen zu spüren und das ist bei Matthias Wendel der Fall. Wir hatten ein kurzes Gespräch und waren uns schnell einig über eine weitere Zusammenarbeit“, blickt Kujala auf die kurzen Verhandlungen zurück. „Wir haben die Saison, die unter schwierigen Bedingungen stattfand, eingehend analysiert und wollen gemeinsam eine sichtbare sportliche Verbesserung herbeiführen. Auch wenn besonders die letzten Wochen der Saison enttäuschend waren, wollen wir Schritt für Schritt eine bessere Rolle in der Liga spielen. Das ist auch mein Anspruch und ich werde dieses Ziel mit aller Energie verfolgen“, gibt sich Kujala kämpferisch.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...