Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth TigersZwei Spieler haben schon verlängert

Die Play-offs - das Ziel der Mannen von Petri Kujala. (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)Die Play-offs - das Ziel der Mannen von Petri Kujala. (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Kernpunkt der Ausrichtung auf die Saison 2021/22 war und ist dabei natürlich auch die Position des Cheftrainers. Petri Kujala wird auch in der kommenden Runde an der Bande der Bayreuth Tigers stehen und die Geschicke des Teams leiten. „Wir haben in Petri einen hervorragenden Fachmann gefunden, der zum Standort passt. Seine ruhige Art sowohl in der Analyse als auch in der täglichen Arbeit ist die perfekte Basis für eine weitere Zusammenarbeit“, begründet Geschäftsführer Matthias Wendel die Vertragsverlängerung.

Nach seiner Zeit in Ravensburg und fünf Jahren in Bad Nauheim zog es den finnischen Übungsleiter zur Saison 2018/19 an den Roten Main. Eine eigentlich angedachte „Eishockey-Pause“ kam damals nicht zustande, als das Angebot aus Bayreuth ins Haus flatterte. Nun geht es für den 50-Jährigen in seine vierte Saison in der Wagnerstadt.

„Natürlich bin ich mit der vergangenen Saison nicht zufrieden, entsprechend klar und deutlich war auch die Analyse. Für einen Trainer ist es wichtig, dass Vertrauen zu spüren und das ist bei Matthias Wendel der Fall. Wir hatten ein kurzes Gespräch und waren uns schnell einig über eine weitere Zusammenarbeit“, blickt Kujala auf die kurzen Verhandlungen zurück. „Wir haben die Saison, die unter schwierigen Bedingungen stattfand, eingehend analysiert und wollen gemeinsam eine sichtbare sportliche Verbesserung herbeiführen. Auch wenn besonders die letzten Wochen der Saison enttäuschend waren, wollen wir Schritt für Schritt eine bessere Rolle in der Liga spielen. Das ist auch mein Anspruch und ich werde dieses Ziel mit aller Energie verfolgen“, gibt sich Kujala kämpferisch.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....