Petr Macholda bleibt den Dresdner Eislöwen treuVertragsverlängerung und Abgang in Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen setzten auch in der kommenden Spielzeit auf Petr Macholda. Der 34-jährige Deutsch-Tscheche absolvierte in der abgelaufenen Saison 64 Partien, erzielte dabei 15 Tore, gab 32 Assists und belebte nicht zuletzt im Powerplay mit seinen Aktionen von der blauen Linie das Dresdner Offensivspiel. Macholda begann seine Karriere bei seinem Heimatverein HC Litvinov. Seine größten Erfolge feierte er mit dem HC Zlín und den Grizzly Adams Wolfsburg. Nach den Stationen Kladno, Augsburg und Sparta Prag läuft der erfahrene Verteidiger bereits seit 2013 für die Dresdner Eislöwen auf.

Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel: "Es ist für uns immer auch bedeutend zu sehen, wie sehr sich ein Spieler mit dem Klub und dem Umfeld identifiziert. Bei Petr ist das absolut der Fall. Er ist eine der prägenden Säulen unseres Teams, bringt seine Erfahrung tagtäglich ein. Seine Qualität ist unbestritten. Wir freuen uns auf eine weitere Spielzeit mit ihm!"

Petr Macholda: "Ich bin glücklich, auch in der nächsten Saison für die Eislöwen auf dem Eis stehen zu können und mit der Mannschaft in meine vierte Dresdner Saison zu gehen. Ich fühle mich absolut wohl, habe die Eislöwen in mein Herz geschlossen. Die letzte Spielzeit hat gezeigt, welches Potenzial im Klub steckt. Jetzt müssen wir hart daran arbeiten, dieses weiter zu aktivieren. Ich freue mich drauf!"

Derweil steht fest, dass Feodor Boiarchinov das Vertragsangebot der Dresdner Eislöwen nicht annehmen und den Klub verlassen wird.

Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel: "Feodor ist nicht zuletzt durch die Wahl zum Becherspieler im Rahmen der Fanaktion zu einer Identifikationsfigur geworden. Jetzt hat er sich entschieden, einen neuen Weg einzuschlagen. Diese Entscheidung akzeptieren und respektieren wir. Wir wünschen Feodor für seine private wie berufliche Zukunft alles Gute!"

Feodor Boiarchinov: "Ich habe mir die Entscheidung alles andere als leicht gemacht und lange gegrübelt. Was richtig oder was falsch ist, wird die Zukunft zeigen. Was bleibt sind die vielen Erinnerungen an eine tolle Zeit in Dresden, die ich nie vergessen werde. Ich danke allen, die mich unterstützt haben."

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Unglückliches Debüt für Hötzinger
Effektive Löwen Frankfurt entführen drei Punkte aus Kaufbeuren

Nach der Verletzung von Maximilian Meier reagierten die Verantwortlichen um Michael Kreitl und holten den nächsten Torhüter vom EV Füssen in die Wertachstadt. Man ho...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2