Petr Macholda bleibt den Dresdner Eislöwen treuVertragsverlängerung und Abgang in Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen setzten auch in der kommenden Spielzeit auf Petr Macholda. Der 34-jährige Deutsch-Tscheche absolvierte in der abgelaufenen Saison 64 Partien, erzielte dabei 15 Tore, gab 32 Assists und belebte nicht zuletzt im Powerplay mit seinen Aktionen von der blauen Linie das Dresdner Offensivspiel. Macholda begann seine Karriere bei seinem Heimatverein HC Litvinov. Seine größten Erfolge feierte er mit dem HC Zlín und den Grizzly Adams Wolfsburg. Nach den Stationen Kladno, Augsburg und Sparta Prag läuft der erfahrene Verteidiger bereits seit 2013 für die Dresdner Eislöwen auf.

Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel: "Es ist für uns immer auch bedeutend zu sehen, wie sehr sich ein Spieler mit dem Klub und dem Umfeld identifiziert. Bei Petr ist das absolut der Fall. Er ist eine der prägenden Säulen unseres Teams, bringt seine Erfahrung tagtäglich ein. Seine Qualität ist unbestritten. Wir freuen uns auf eine weitere Spielzeit mit ihm!"

Petr Macholda: "Ich bin glücklich, auch in der nächsten Saison für die Eislöwen auf dem Eis stehen zu können und mit der Mannschaft in meine vierte Dresdner Saison zu gehen. Ich fühle mich absolut wohl, habe die Eislöwen in mein Herz geschlossen. Die letzte Spielzeit hat gezeigt, welches Potenzial im Klub steckt. Jetzt müssen wir hart daran arbeiten, dieses weiter zu aktivieren. Ich freue mich drauf!"

Derweil steht fest, dass Feodor Boiarchinov das Vertragsangebot der Dresdner Eislöwen nicht annehmen und den Klub verlassen wird.

Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel: "Feodor ist nicht zuletzt durch die Wahl zum Becherspieler im Rahmen der Fanaktion zu einer Identifikationsfigur geworden. Jetzt hat er sich entschieden, einen neuen Weg einzuschlagen. Diese Entscheidung akzeptieren und respektieren wir. Wir wünschen Feodor für seine private wie berufliche Zukunft alles Gute!"

Feodor Boiarchinov: "Ich habe mir die Entscheidung alles andere als leicht gemacht und lange gegrübelt. Was richtig oder was falsch ist, wird die Zukunft zeigen. Was bleibt sind die vielen Erinnerungen an eine tolle Zeit in Dresden, die ich nie vergessen werde. Ich danke allen, die mich unterstützt haben."


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...

Kanadischer Verteidiger besetzt zweite Importstelle
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Taylor Doherty

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getroffen und mit dem 31-jährigen Kanadier Taylor Doherty die zweite Kontingentstelle f...