Peter Ustorf heißt der neue Joker-Coach - Clemens Heringer Back Up

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die aktuelle sportliche Situation des ESV Kaufbeuren gab in den vergangenen Tagen immer wieder Anlass zu diversen Spekulationen. Nach der notwendigen Trennung von Trainer Doug Kacharvich haben sich mit Jochen Koch und Norbert Zabel zwei dem ESVK in der Nachwuchsarbeit sehr verbundene Personen bereit erklärt, der Mannschaft durch die Übernahme des Traineramtes zu helfen. Dafür gebührt Herrn Koch und Herrn Zabel höchste Anerkennung. Die entstandene Dreifachbelastung mit Hauptberuf sowie Betreuung sowohl der Junioren als auch der ersten Mannschaft wurde zuletzt durch eine Aufteilung der Zuständigkeitskompetenzen für die Übergangsphase zu reduzieren versucht.



Durch die Verpflichtung eines neuen hauptamtlichen Trainers werden Herr Koch und Herr Zabel nun wieder entlastet. Beide werden jedoch weiterhin im Trainerstab des ESVK eingebunden bleiben und bringen damit auch in Zukunft ihr Engagement und Ihre Kompetenz in den Verein ein. Als neuen Trainer der Joker kann der ESVK einen Kaufbeurer mit großem Eishockey-Sachverstand präsentieren: Der Vorstand einigte sich mit Peter Ustorf auf einen Vertrag bis Saisonende. "Pit" Ustorf war bereits in der Saison 1992/93 als Interimstrainer für Kaufbeuren tätig. In der damaligen Spielzeit führte er den mäßig gestarteten ESVK am Ende erfolgreich in die Playoffs. Zuletzt arbeitete Ustorf als Europa-Scout der Washington Capitals. Er gilt als harter, korrekter Trainer mit einer geraden, klaren Linie, der die Joker wieder auf Erfolgskurs bringen kann.



Durch die derzeitige Verletztenmisere ist es natürlich nicht ganz einfach, aus dem aktuellen sportlichen Tief wieder herauszukommen. Auf Grund der bekannt engen finanziellen Ressourcen des Vereins ist ein adäquater Ersatz für kurzfristig verletzte Leistungsträger definitiv nicht zu realisieren. Mit dem Probespieler Elvis Melia versuchen Vorstand und sportliche Leitung unter den genannten Restriktionen mehr Tiefe und Erfahrung in den Kader zu bringen. Bei entsprechender sportlicher Entwicklung wird über ein weiteres Engagement verhandelt werden. Der Probevertrag mit Stefan Schaidnagel wurde inzwischen aufgelöst.



Weiterhin wurde durch die Verpflichtung eines Torhüters die vakante Position hinter Martin Cinibulk besetzt. Hier konnte mit dem Kaufbeurer Eigengewächs Clemens Heringer eine Einigung erzielt werden. Der 22-jährige Heringer konnte in seiner bisherigen Profilaufbahn bereits auf Erfahrungen bei diversen Vereinen sammeln . Zuletzt spielte er in Crimmitschau (BL2) und Schweinfurt (OL).



Der noch zu verpflichtende ausländische Verteidiger als Ersatz für David Cousineau soll der Defensive darüber hinaus mehr Stabilität verleihen. Weitere Verpflichtungen wird und kann es aus jetziger Sicht nicht geben. Der Vorstand ist sich sicher, unter Beachtung aller derzeit bekannten Faktoren das richtige für den Verein getan zu haben. Durch diese Maßnahmen soll das Team nun schnellstmöglich den Tabellenkeller verlassen und wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden.



In Sachen Jochen Reimer möchte der Vorstand verdeutlichen, dass er selbstverständlich an einer zeitnahen Lösung interessiert ist, sofern ein annähernd akzeptables Angebot vorliegt. Die derzeit diskutierte Arbeitsgenehmigungssituation für kanadische Spieler des ESV Kaufbeuren ist aus Sicht des ESVK ein politisch zu klärender Sachverhalt. Ausschließlich das Arbeitsamt Kempten legt das maßgebliche Gesetz zu Ungunsten des ESVK aus und führt somit zu einer inakzeptablen Wettbewerbsverzerrung. Verständlicherweise sind Vorstand und betroffene Spieler des ESVK durch die derzeitige Sachlage extrem beeinflusst. Daher wurde der DEB sowie der Bundestagsabgeordnete Kurt Rossmanith eingeschaltet, um eine sehr zeitnahe Lösung zu erwirken.



Der Vorstand wird alle gegebenen Möglichkeiten ausschöpfen um den Verein in ein ruhigeres Fahrwasser zu bringen und zeitnah sportlich wieder erfolgreich zu sein. Im Sinne des ESVK und seiner Nachwuchsarbeit wünschen sich alle Vorstandsmitglieder, Spieler und Verantwortlichen des ESVK ein positives Klima für das Aushängeschild des Allgäus.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...