Peter Ustorf heißt der neue Joker-Coach - Clemens Heringer Back Up

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die aktuelle sportliche Situation des ESV Kaufbeuren gab in den vergangenen Tagen immer wieder Anlass zu diversen Spekulationen. Nach der notwendigen Trennung von Trainer Doug Kacharvich haben sich mit Jochen Koch und Norbert Zabel zwei dem ESVK in der Nachwuchsarbeit sehr verbundene Personen bereit erklärt, der Mannschaft durch die Übernahme des Traineramtes zu helfen. Dafür gebührt Herrn Koch und Herrn Zabel höchste Anerkennung. Die entstandene Dreifachbelastung mit Hauptberuf sowie Betreuung sowohl der Junioren als auch der ersten Mannschaft wurde zuletzt durch eine Aufteilung der Zuständigkeitskompetenzen für die Übergangsphase zu reduzieren versucht.



Durch die Verpflichtung eines neuen hauptamtlichen Trainers werden Herr Koch und Herr Zabel nun wieder entlastet. Beide werden jedoch weiterhin im Trainerstab des ESVK eingebunden bleiben und bringen damit auch in Zukunft ihr Engagement und Ihre Kompetenz in den Verein ein. Als neuen Trainer der Joker kann der ESVK einen Kaufbeurer mit großem Eishockey-Sachverstand präsentieren: Der Vorstand einigte sich mit Peter Ustorf auf einen Vertrag bis Saisonende. "Pit" Ustorf war bereits in der Saison 1992/93 als Interimstrainer für Kaufbeuren tätig. In der damaligen Spielzeit führte er den mäßig gestarteten ESVK am Ende erfolgreich in die Playoffs. Zuletzt arbeitete Ustorf als Europa-Scout der Washington Capitals. Er gilt als harter, korrekter Trainer mit einer geraden, klaren Linie, der die Joker wieder auf Erfolgskurs bringen kann.



Durch die derzeitige Verletztenmisere ist es natürlich nicht ganz einfach, aus dem aktuellen sportlichen Tief wieder herauszukommen. Auf Grund der bekannt engen finanziellen Ressourcen des Vereins ist ein adäquater Ersatz für kurzfristig verletzte Leistungsträger definitiv nicht zu realisieren. Mit dem Probespieler Elvis Melia versuchen Vorstand und sportliche Leitung unter den genannten Restriktionen mehr Tiefe und Erfahrung in den Kader zu bringen. Bei entsprechender sportlicher Entwicklung wird über ein weiteres Engagement verhandelt werden. Der Probevertrag mit Stefan Schaidnagel wurde inzwischen aufgelöst.



Weiterhin wurde durch die Verpflichtung eines Torhüters die vakante Position hinter Martin Cinibulk besetzt. Hier konnte mit dem Kaufbeurer Eigengewächs Clemens Heringer eine Einigung erzielt werden. Der 22-jährige Heringer konnte in seiner bisherigen Profilaufbahn bereits auf Erfahrungen bei diversen Vereinen sammeln . Zuletzt spielte er in Crimmitschau (BL2) und Schweinfurt (OL).



Der noch zu verpflichtende ausländische Verteidiger als Ersatz für David Cousineau soll der Defensive darüber hinaus mehr Stabilität verleihen. Weitere Verpflichtungen wird und kann es aus jetziger Sicht nicht geben. Der Vorstand ist sich sicher, unter Beachtung aller derzeit bekannten Faktoren das richtige für den Verein getan zu haben. Durch diese Maßnahmen soll das Team nun schnellstmöglich den Tabellenkeller verlassen und wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden.



In Sachen Jochen Reimer möchte der Vorstand verdeutlichen, dass er selbstverständlich an einer zeitnahen Lösung interessiert ist, sofern ein annähernd akzeptables Angebot vorliegt. Die derzeit diskutierte Arbeitsgenehmigungssituation für kanadische Spieler des ESV Kaufbeuren ist aus Sicht des ESVK ein politisch zu klärender Sachverhalt. Ausschließlich das Arbeitsamt Kempten legt das maßgebliche Gesetz zu Ungunsten des ESVK aus und führt somit zu einer inakzeptablen Wettbewerbsverzerrung. Verständlicherweise sind Vorstand und betroffene Spieler des ESVK durch die derzeitige Sachlage extrem beeinflusst. Daher wurde der DEB sowie der Bundestagsabgeordnete Kurt Rossmanith eingeschaltet, um eine sehr zeitnahe Lösung zu erwirken.



Der Vorstand wird alle gegebenen Möglichkeiten ausschöpfen um den Verein in ein ruhigeres Fahrwasser zu bringen und zeitnah sportlich wieder erfolgreich zu sein. Im Sinne des ESVK und seiner Nachwuchsarbeit wünschen sich alle Vorstandsmitglieder, Spieler und Verantwortlichen des ESVK ein positives Klima für das Aushängeschild des Allgäus.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...

Verstärkung für die Offensive
Blue Devils Weiden verpflichten Lukas Vantuch

Mittelstürmer Lukas Vantuch verstärkt die Offensive der Blue Devils. Der 36-jährige Tscheche mit deutschem Pass unterschrieb bei den Oberpfälzern einen Einjahresvert...

Als Flügel- und Mittelstürmer einsetzbar
Kassel Huskies nehmen Brandon Cutler unter Vertrag

​Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Utah Grizzlies zu den Schlittenhunden. ...

Zweitligist gelingt Transfercoup
Ravensburg Towerstars holen Erik Jinesjö Karlsson

Die Ravensburg Towerstars haben den schwedischen Stürmer Erik Jinesjö Karlsson verpflichtet, der vom schwedischen Erstligisten MoDo Hockey in Örnsköldsvik kommt....

Wölfe schnappen sich NHL- und DEL-erfahrenen Stürmer
Carson McMillan wechselt vom Vizemeister zu den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe verpflichten für die kommende Saison mit Carson McMillan einen erfahrenen und variabel einsetzbaren Stürmer. Sowohl in Nordamerika als auch in Euro...