Peter Draisaitl ist neuer Tower Stars Trainer

Peter Draisaitl ist neuer Tower Stars TrainerPeter Draisaitl ist neuer Tower Stars Trainer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Mit dem

42-jährigen Peter Draisaitl präsentieren die EVR Tower Stars einen neuen

Trainer. Der 146-fache Nationalspieler, war bis Januar Trainer beim DEL-Club

Duisburg, zuvor stand er unter anderem an der Bande von Regensburg, Straubing

und Bremerhaven. „Wir haben in den letzten zwei Wochen intensive Gespräche mit

zahlreichen Kandidaten geführt, Peter Draisaitl zeigte uns ein schlüssiges

Konzept auf und wird mit seiner Erfahrung als Spieler und Trainer für uns der

richtige Mann zum richtigen Zeitpunkt sein“, sagte der sportliche Leiter der

Tower Stars Klaus Nußbaumer. Peter Draisaitl selbst freut sich sehr auf seine

neue Aufgabe und setzt vor allem auf Disziplin und ein absolut professionelles

Erscheinungsbild von Team und Umfeld. „Für mich ist dies eine besondere

Herausforderung, denn Ravensburg ist ein Club im Umbruch und ich möchte gerne

dazu beitragen, dass die Tower Stars ein Faktor dieser Bundesliga werden“, sagte

Peter Draisaitl.

 

Weitere Kader-Entscheidungen

Wie

bereits angekündigt hat der neue Trainer auch eine wichtige Rolle bei der

Planung des künftigen Kaders. Nach Absprache mit dem Management und der

Geschäftsführung gaben die EVR Tower Stars zudem weitere Entscheidungen

bezüglich der neuen Mannschaft für die Saison 2008/09 bekannt.

 

Ergänzend

zu den bereits in den letzten Wochen vermeldeten Vertragsverlängerungen werden

auch Kerry Ellis-Toddington, Robert Brezina sowie Mike Dolezal für eine weitere

Saison im Dress der Tower Stars auflaufen.

 

Neu ins

Team kommt der 26-jährige Verteidiger Lukas Slavetinsky, zuletzt bei den

Schwenninger Wild Wings unter Vertrag. Ebenfalls ein Neuzugang ist Markus Busch.

Der in Kürze 27-jährige Allrounder war in der vergangenen Saison bei den

Moskitos Essen aktiv. Zuvor war Busch unter anderem in Duisburg und Schwenningen

unter Vertrag.

 

Zahlreiche Abgänge, Umbruch im Team

Bei den Spielern, die für die

neue Saison keinen Vertrag mehr erhalten, musste man äußerst schwere

Entscheidungen treffen. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht, denn die Spieler

haben großartige Verdienste für Ravensburg geleistet. Doch für neue

Herausforderungen benötigen wir neue Spieler auf Schlüsselpositionen“, sagte

Klaus Nußbaumer. Verlassen werden das Team somit die Spieler Leo Conti, Ron

Newhook, Cory Stillman, Dion Del Monte, Roman Veber, Rudi Gorgenländer, Marvin

 

Tepper, Derek Switzer, Petri

Kujala, Björn Friedl, Alexander Wedl, Brent Fritz und Brad Bagu,

 

Martin Vozdecky und Andrej

Kaufmann haben bereits aus eigenem Entschluss Verträge bei neuen Vereinen

unterschrieben.

 

Bei den Spielern Philipp Haug,

Stefan Fellner sowie Thomas Zellhuber laufen noch die Gespräche.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...