Personelle Neuigkeiten zur SaisonabschlussfeierRavensburg Towerstars

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Fast schon traditionell wird in Ravensburg der Auftritt der Spieler auf der Bühne genutzt, um erste Fragen über die Zukunft zu klären. In den letzten Tagen und Wochen waren neben den Vertragsverlängerungen von Konstantin Schmidt und Andreas Farny auch die Spieler bekannt geworden, die auch für die nächste Saison laufende Verträge haben und damit den Grundstock des Teams bilden werden.  So hat mit Stephan Vogt der dienstälteste Spieler in Ravensburg seinen Einsatz auch für die nächste Saison bestätigte. Auch Max Brandl wird in der nächsten Spielzeit für die Towerstars auflaufen, gleiches gilt für Philipp dePaly.

Schon entschieden hat sich auch Brian Roloff. "Dass ich jetzt direkt nach der Saison entschieden habe, ist auch das Ergebnis gegenseitigen Vertrauens", sagte Brian Roloff. Kurz zuvor hatte er seinen neuen Vertrag live auf der Bühne unterschreiben. Dieser hat sogar eine Laufzeit über zwei Jahre, in der zweiten Saison allerdings mit einer Ausstiegsklausel im Falle eines Angebots aus einer höherklassigeren Liga.

Auch der erste Neuzugang wurde bekannt gegeben. Von den Schwenninger Wild Wings kommt Alexander Dück. Der 34-jährige Verteidiger bringt die geballte Erfahrung von 729 DEL Spielen für Krefeld, Hamburg und Schwenningen mit.

Bei Matthias Nemec, Thomas Botzenhardt und Simon Klingler werden weitere Gespräche geführt, es gab aber vier Spieler, für die die Saisonabschlusfeier auch der Abschied von Ravensburg bedeutete. Maury Edwards führt es, wie bereits in den letzten Tagen berichtet, in die DEL nach Straubing, auch Pat Baum wird die Towerstars schweren Herzens verlassen. "Wir hätten ihn sehr gerne bei uns behalten, allerdings konnten wir beim konkurrierenden finanziellen Angebot nicht mithalten", erklärte Rainer Schan. Pat Baum wird der DEL2 allerdings erhalten bleiben, Anfang nächster Woche will der neue Club den erfahrenen Deutsch-Kanadier offiziell präsentieren.

Noch keine Entschiedung getroffen hat indes Austin Smith, er will sich selbst nochmals ein oder zwei Wochen Bedenkzeit einräumen.

Hans Detsch und Patrick Kurz sind bekanntlich beim DEL-Club Augsburg unter Vertrag, angestrebt sind für die nächste Saison allerdings Förderlizenzen für die Towerstars. Dies wird dann zu Beginn der neuen Saison mit den Clubs geregelt.

Nicht mehr in der nächsten Saison im Team sein werden Alex Leavitt und Johannes Sedlmayr. Sie erhielten keine Vertragsangebote für die nächste Saison.

Damit sieht der derzeitige Kader der Oberschwaben wie folgt aus:

Tor: Christian Rohde

Verteidigung: Raphael Kapzan, Stefan Langwieder, Philipp dePaly, Simon Sezemsky, Alexander Dück (neu)

Sturm: Radek Krestan, Fabio Carciola, Andreas Farny, Konstantin Schmidt, Max Brandl, Stephan Vogt, Brian Roloff.