Personelle Entscheidungen zum DEB-Präsidium möglicherweise noch 2002

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig eine neue Satzung. Gemäß der neuen Satzung und deren Eintragung ins Vereinsregister soll es künftig ein vierköpfiges DEB-Präsidium geben. Diese vier Präsidiumsmitglieder sollen gemäß der neuen Satzung durch die Mitgliederversammlung gewählt werden. Die Stimmrechte werden neu aufgeteilt, wobei die Landesverbände und die Vereine (ESBG bei Eintritt aller Vereine) je 50 % der Stimmen erhalten. Die Wahl des vierköpfigen Präsidiums wird auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung nach Eintragung der Satzung ins Vereinsregister erfolgen, wenn möglich noch Ende 2002.


Pokalwettbewerb:

Zum in dieser Saison stattfindenden Pokalwettbewerb der DEB-/ESBG-Vereine mit den Clubs der DEL wird es am 16. Juli eine Tagung geben. Die endgültigen Teilnehmer und Spieltermine hierzu könnten dann in der 30. Woche feststehen.

Spielmodus 2. Bundesliga:

In der kommenden Woche wird sich ESBG-Geschäftsführer Helmut Bauer mit ESBG-Vereinsvertretern zusammensetzen, um den Modus und den Spielplan der 2. Bundesliga festzulegen. Derzeit angedacht: Die von den Vereinen gewünschte Doppelrunde (16er-Schlüssel mit 60 Spieltagen) wird natürlich eine gewisse Zahl Begegnungen in der Woche nach sich ziehen (Saisonstart möglicherweise Mittwoch, 11. September, Ende der Doppelrunde Ende März 2003). Nach der Doppelrunde soll es eine Play-off-Runde der besten acht Teams (Modus best-of-five) sowie eine Play-down-Runde geben. Um in der nächsten Saison wieder die Wunschzahl von 14 Teams in der 2. Bundesliga zu bekommen, werden zwei Absteiger ausgespielt. Die Oberliga wird einen Aufsteiger in die 2. Bundesliga ausspielen.

Torjäger verlässt die Crocodiles Hamburg
EHC Freiburg testet Stürmer Brad McGowan

​Auf der Suche nach einem torgefährlichen Angreifer ist der EHC Freiburg in Hamburg fündig geworden: Vom Oberligisten Crocodiles Hamburg kommt der Kanadier Brad McGo...

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!