Penalty-Erfolg in SchwenningenHeilbronner Falken

Penalty-Erfolg in SchwenningenPenalty-Erfolg in Schwenningen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Unterländer, bei denen Luigi Calce nach seiner Gesichtsverletzung wieder dabei war, leisteten sich früh zwei Strafen, die die Wild Wings bei doppelter Überzahl ausnutzten. Pinizzotto traf in der 4. Minute zum 1:0. Heilbronn konnte wenig später auf der Gegenseite sein doppeltes Überzahlspiel nicht in einen Treffer ummünzen und tat sich auch in der Folgezeit noch etwas schwer, Chancen herauszuspielen. Völlig torlos sollte dann der zweite Durchgang bleiben, in dem anfangs die Gastgeber die Mehrzahl an Möglichkeiten hatten, die Falken dann aber immer besser ins Spiel kamen. Eine weitere doppelte Unterzahl wurde überstanden, der Ausgleich lag insbesondere bei Chancen von Walsh (32.) und Gelke (35.) in der Luft. Fallen sollte er in der 48. Minute, Verteidiger Corey Mapes war der Schütze zum wichtigten 1:1. In der Schlussphase war Schwenningen dem Siegtor näher und hatte einmal mit einem Pfostenschuss Pech, während die Falken auch die letzten Minuten in Unterzahl unbeschadet überstanden und sich den ersten Punkt sicherten. Dass noch ein zweiter hinzukommen sollte, dafür sorgten im Penaltyschießen Michael Hackert und Fabio Carciola, während Goalie Alex Westlund nur gegen Sleighers Versuch machtlos blieb, weitere Schwenninger Treffer aber verhindern konnte.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...