Patrik Cerveny verlängert seinen Vertrag beim EHC FreiburgTorhüter trägt weiter die Farben der Wölfe

Patrik Cerveny steht weiterhin im Tor des EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Patrik Cerveny steht weiterhin im Tor des EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von den Schwenninger Wild Wings aus der PENNY kam Cerveny in der Saison 2021/22 in den Breisgau und fungiert seit jeher als wichtige Stütze im Tor der Wölfe. Mit 38 absolvierten Partien und einer Fangquote von knapp 90 % zählt der Goalie zu einem der besten in seinem Fach und stellt dabei sein Können Wochen für Woche eindrucksvoll mit wichtigen Paraden unter Beweis. Durch seine unvergleichliche Ruhe, Arbeitseinstellung und Siegermentalität ist und bleibt Cerveny ein eminent wichtiger Teil des Wölfe-Kaders.

Sportdirektor Peter Salmik: „Patrik gehört zweifelsohne zu den besten Torhütern der Liga. Wir freuen uns, dass er sich langfristig für unseren Weg entschieden hat und sind wirklich glücklich darüber, die Zusammenarbeit vorzeitig verlängern zu können. Mit seinen vielen Stärken hat er uns als wichtiger Rückhalt viele Punkte gesichert und ich bin davon überzeugt, dass er das auch in der Zukunft weiter so tun wird.

Patrik Cerveny über seine Vertragsverlängerung: „Ich bin wirklich unheimlich froh weiter für die Wölfen zu spielen. Freiburg ist für mich zu meiner zweiten Heimat geworden und ich bin hier in allen Belangen mehr als glücklich. Nach meiner Verletzung werde ich noch stärker zurückkommen und gemeinsam mit der gesamten Mannschaft in der kommenden Saison den nächsten Schritt gehen.“

Neben Shawn O’Donnell, Calvin Pokorny, Alexander De Los Rios und Nikolas Linsenmaier ist Patrik Cerveny bereits der fünfte Akteur, der seinen Vertrag bei den Wölfen vorzeitig verlängert.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Sechste Spielzeit für den 34-jährigen US-Boy
Ravensburg Towerstars verlängern mit Robbie Czarnik

Robbie Czarnik, einer der erfolgreichsten Stürmer der DEL2 in den vergangenen Jahren, wird auch in der kommenden Saison für die Ravensburg Towerstars stürmen. ...

Zwei vielversprechende 18-jährige Talente
Zwei Youngster für die Kassel Huskies

Die Kassel Huskies nehmen mit Clemens Sager und Ben Stadler zwei U-21-Föderspieler unter Vertrag....

Erfahrung von über 200 DEL-Spielen
EHC Freiburg verpflichtet Maximilian Leitner

Mit dem 23-jährigen Maximilian Leitner können die Wölfe einen sehr talentierten Verteidiger für die kommende Saison verpflichten.....

Erfahrener Verteidiger mit DEL-Erfahrung
Toni Ritter verlängert mit den Lausitzer Füchsen

Der 34-jährige Toni Ritter geht in seine vierte Saison in Folge bei den Lausitzer Füchsen. ...

Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...