Patrick Pohl bleibt ein EispiratWestsachsen verlängern mit DEL erfahrenen Stürmer

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Westsachsen bereits 13 Spieler aus dem Kader der abgelaufenen Spielzeit weiterverpflichten konnten, bleibt mit dem 26jährigen DEL erfahrenen Offensivspieler nun ein weiterer Leistungsträger an Bord der Eispiraten.
Patrick Pohl, welcher sich bereits von 2010 bis 2012 per Förderlizenz die Schlittschuhe für die Westsachsen schnürte, trat in der vergangenen Saison bereits seine 2. Amtszeit in Crimmitschau an. Zuvor sammelte der Angreifer in 262 Spielen reichlich DEL Erfahrung bei den Eisbären Berlin, Grizzly Adams Wolfsburg, Hamburg Freezers und zuletzt auch bei den Schwenninger Wild Wings. Dort nicht richtig zum Zug gekommen, entschied sich der gebürtige Berliner im Januar diesen Jahres dann für den Wechsel an seine alte Wirkungsstätte nach Crimmitschau. Im Sahnpark avancierte der Linksschütze mit guten technischen und schlittschuhläuferischen Fähigkeiten schnell zu einem wichtigen Leistungsträger. Ganze 5 Tore und 13 Vorlagen konnte Pohl in nur 18 Hauptrundenspielen für sich verbuchen. In den Pre-Playoffs gegen die Dresdner Eislöwen gelangen ihm zudem 2 Treffer und 1 Assist.
„Ich freue mich, dass wir auch in der kommenden Saison auf Patrick zählen können. Er hat seine Qualitäten in der vergangenen Spielzeit unter Beweis gestellt und war ein wichtiger Faktor für das Team.“, so Cheftrainer Chris Lee.